Verkleinern
Vergrößern
Textansicht einblenden

Titelblatt

Matthias Brändle in Königsklasse angekommen

Großer Tag für Vorarlbergs Radsport. Der 25-jährige Hohenemser Matthias Brändle nimmt erstmals an der heute beginnenden Tour de France teil. Zeitgleich wird in Wien die Österreich-Radrundfahrt gestartet. /C 1, 2 Foto: gepa

Handel in der Diskussion

Dornbirn. Am Montag findet in Dornbirn ein VN-Stammtisch zur Erweiterung des Messeparks im Speziellen...

Eifersucht und Alkohol

Feldkirch. Über einen Freispruch im Zweifel durfte sich am Landesgericht Feldkirch ein Vorarlberger...

Rekord aufgestellt

Der Schweizer Sonnenflieger „Solar Impulse 2“ ist innerhalb von fünf Tagen von Japan nach Hawaii geflogen. Pilot André Borschberg stellte einen Weltrekord auf. reuters

Politik

Kurz notiert.

verständnislos. VP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner versteht die Aufregung über neue Flüchtlingszelte...

Vorarlberg

„Rära, lacha, Küachle bacha.“

bei schnellem Gemütswechsel (bes. bei Kindern); indirekt auch als Aufmunterung zu verstehen
Quelle: Vorarlberger Mundart-
Wörterbuch, Hubert Allgäuer

Wiener Blüten

Sozialminister Rudolf Hundstorfer hat diese Woche ein „Kommunikationsmanual“...

Lokal

Schwitzen für den Goldenen Helm

Heute, Samstag, ist es so weit: Um 6.15 Uhr werden in Andelsbuch die 64. Landes-Feuerwehr-Leistungsbewerbe eröffnet. Und um 6.30 Uhr startet der erste Durchgang für die „Florianis“ im Ringen um den begehrten Goldenen Helm. Im Bild die letztjährigen Sieger, die Feuerwehr Silbertal mit ihrem Goldenen Helm.  Foto: Vn

Flammen im Keller

dornbirn. Am vergangenen Donnerstag gegen 23.30 Uhr brach in einem Kellerraum eines Wohnhauses in...

Bewahrt vor dem Ertrinken

Nonnenhorn. Gleich mehrere leibhaftige Schutzengel hatte ein 80-Jähriger, als er am Donnerstag während...

Tödlicher Absturz

Flums. Mittwochnachmittag ist unterhalb des Masch­genkamms ein 53-Jähriger Schweizer mit seinem...

Chronik

Gratulation zum Geburtstag

Margarethe Fussenegger (85)

Dornbirn. Die 85 Lenze, die Frau Margarethe Fussenegger morgen, Sonntag, vollendet, sieht man ihr bei...

Nicht ohne Hoffnung

Letzthin sagte ich in einer kleinen Runde: „Eigentlich bin ich froh, dass ich schon so alt bin.

Sport

Rad

102. Tour de France 2015 Internet: www.letour.frDie Fakten zu den 21...

Rad

Team VorarlbergInternet: www.team-vorarlberg.comDas...

Formel 1

Großer Preis von Großbritannien in Silverstone1. freies Training

Der letzte Schritt vor dem Finale

Nach dem makellosen Auftritt und der maximalen Ausbeute von acht Siegen im Grunddurchgang der Division 1 (zweithöchste nationale Liga) im American Football trennt die Cineplexx Blue Devils Hohen­ems noch ein Sieg vor dem Einzug ins Endspiel (Silver Bowl XVIII) am 11. Juli. Halbfinalgegner der „Blauen Teufel“ aus der Grafenstadt sind die Traun Steelsharks. Kick off der Partie im Stadion Herrenried ist morgen um 15 Uhr. Die bisherigen Saisonduelle gegen den Liganeuling, in dessen Reihen drei ehemalige Teamspieler stehen, konnten Jan Grischnig (im Bild mit dem Ball) und seine Teamkollegen für sich entscheiden: Zu Hause gab es Mitte April einen hart umkämpften 14:13-Erfolg, 14 Tage später setzten sich die Mannen von Coach Tyler Harlow in Traun klar mit 49:23 Punkten durch. Foto: VN/Lerch

Tennis

129. All England Championships Wimbledon 2015Dotation: 37,54 Mill.

Fußballszene

Zugänge. Erste-Liga-Aufsteiger Austria Salzburg vermeldet einen prominenten Neuzugang.

Snowboard-Nachwuchsgarde auf Herz und Nieren getestet

Im Olympiastützpunkt Dornbirn erfolgte der offizielle Saisonstart für Vorarlbergs Snowboard-Nachwuchsgarde. Dabei wurden von Dr. Antje Peukert (Bereichsleiterin Sportwissenschaft & Training) und Dr. Marc Sohm (Ärztliche Leitung Sportmedizinisches Institut) sowohl medizinische als auch sportwissenschaftliche Tests durchgeführt. Mit dabei die Jugendkaderläufer Viktoria Boric, Fabienne Roduner, Christof Maurer, Noah Abdel Aziz und Beat Neyer-Hollenstein, die allesamt in dieser Saison bei FIS-Rennen startberechtigt sind. Dazu kam das Trio Linus Neumann, Marius Fritsch und Ricardo Mathies (alle Schülerkader). Geleitet wurde der morgen zu Ende gehende Lehrgang vom neuen VSV-Snowboardtrainer Martin Krätschmer und Walter Hlebayna, Nachfolger als Referantsleiter des zurückgetretenen Christoph Arndt. sportservice

Lutter und Bildstein sind die Favoriten

Nach den Langstreckenbewerben werden die Freiwasser-Landesmeisterschaften der Schwimmer im Strandbad Bregenz heute (ab 13 Uhr) bzw. morgen (ab 9 Uhr) fortgesetzt und abgeschlossen. Titelverteidiger in den Pokalbewerben sind Lokalmatadorin Celina Lutter (SC Bregenz) und Jürgen Bildstein (SC TS Dornbirn). Für die Kaderathleten sind die Landesmeisterschaften eine Standortbestimmung in Blickrichtung österreichische Nachwuchsmeisterschaften vom 23. bis 26. Juli in Kapfenberg sowie die Staatsmeisterschaften vom 16. bis 19. Juli in Linz. Foto: Privat

EISHOCKEYSZENE

vERPFLICHTET. Der Dornbirner Eishockey Club (DEC) hat die Verpflichtung des kanadischen Stürmers James...

Bronze für Vorarlbergs Leichtathleten beim U-18-Bundesländercup

Ausgezeichnet in Szene setzen konnten sich Vorarlbergs Leichtathleten beim Bundesländercup der Unter-18-Jährigen in Salzburg. Die VLV-Equipe der Burschen durfte sich in der Gesamtwertung mit 190 Punkten hinter Niederösterreich (332 Punkte) und Oberösterreich (296) über die Bronzemedaille freuen. Vorarlbergs Mädchen belegten hinter Niederösterreich (378), Oberösterreich (282) und der Steiermark (143) mit 128 Punkten den unbankbaren vierten Rang. In der Gesamtwertung ergab dies den dritten Platz für den Vorarlberger Leichtathletikverband (VLV). Insgesamt wurden von den heimischen Aktiven in den einzelnen Disziplinen 19 persönliche Bestleistungen erzielt. Hervorzuheben die neue VLV-U-18-Bestmarke von Michael Albrecht (ULC Dornbirn) mit 59,18 Sekunden über 400-m-Hürden. Erfolgreichste Punktesammler im 36-köpfigen VLV-Aufgebot waren Dalina Helbok (TS Jahn Lustenau) und Jonas Unterkircher (TS Lustenau). Foto: Privat

Zett_Be

Unsere Schule

Vandans. Das Schulzentrum Montafon hat seinen Standort in Vandans.

Unsere Klasse

Vandans. Wir, Larissa, Zeyno, Kai, Luca, Philipp und Sandro, sind die 3. Klasse des Schulzentrums...

Menschen

Markt

Zunahme an Firmenpleiten

Zürich. (VN) Die Zahl der Firmenkonkurse in der Schweiz ist seit Jänner angestiegen: In der ersten...

300

Milliarden Euro hat die Griechenlandkrise in den vergangenen zwei Wochen vernichtet.

Preis für Bachmann

Feldkirch. (VN) Bei der Verleihung des diesjährigen Exportpreises in Wien, der jährlich vom...

Personalia

Christian Kaufmann (37) ist neuer Ko-Geschäftsführer bei Kaufmann Bausysteme...

Personalia

Roman Moosbrugger (45) wurde als Innungsmeister der Vorarlberger Dachdecker,...

Leserbriefe

Viel mehr steckt drin

Kommentare von anderen haben mir klar gemacht, dass in der Enzyklika „Laudato si“ mehr Neues...

Engagierte

LehrerinWir, das sind die Lesepaten für die Kinder an der VS Markt in...

Wann tritt

Heinisch-Hosekzurück?Unsere Pograpsch-Ministerin ist...

Kultur

Das entkoppelte Paar

Bei „allerArt“ sind Arbeiten der österreichischen Künstler Regina Zachhalmel und Eric Kressnig zu sehen.

"Ocean of Freedom", ein gigantisches Graffiti-Kunstwerk entstand in Dornbirn

Das Graffitiprojekt „Urban Culture 2.0“ hinter dem Kulturhaus in Dornbirn hat begonnen. Die Künstler verwandeln die gesamte Wand, die immerhin eine Höhe von 15 Metern aufweist, in eine Unterwasserwelt. Aus vier Themen konnten Jugendliche aus Dornbirner Schulen eines auswählen und sie haben sich für „Ocean of Freedom“ entschieden. Am Samstag, 4. Juli, um 16 Uhr ist die offizielle Präsentation dieses gigantischen Graffiti-Kunstwerkes. Foto: Kohler

Umfangreiches Katalogbuch

Tod, Leid, Vergänglichkeit und Transformation sind die Themen der belgischen Künstlerin Berlinde de Bruyckere. Ihre Skulpturen sind noch bis 5. Juli im Kunsthaus Bregenz und im Kunstraum Dornbirn zu sehen. Ein umfangreiches Katalogbuch wurde herausgebracht. Foto: Beate Rhomberg

Welt

Kuscheln mit Mama

Schneeleoparden-Zuwachs in der Schweiz: Der Zoo in Servion hat dieses süße Baby der Öffentlichkeit präsentiert. Es ist im Mai geboren worden. Foto: EPA

Wohin

Großes Springreitturnier des RZ Hard

7:30 reitsportzentrum, hard. Das Reitsporttentrum Hard veranstaltet auch heuer wieder ein Springturnier mit internationaler Beteiligung. Für das Wochenende werden etwa 300 Pferde erwartet, darunter die gesamte Elite aus dem Dreiländereck, wie der amtierende Landesmeister Rob Raskin, Monika Niederländer, Katharina Rhomberg aus Dornbirn, Theo Muff aus der Schweiz sowie für das Reitsport-zentrum Hard Carola Lehner, Christian Rhomberg und Hannah Minichshofer aus dem Nachwuchstalente-Team. Bei freiem Eintritt und gepflegter Kulinarik finden die Bewerbe täglich von 7.30 Uhr bis ca. 19 Uhr statt. Die Highlights mit den größten Hindernishöhen beginnen am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr. foto: reit-
sportzentrum hard

Jordi Savall in Feldkirch

20:00 montforthaus, feldkirch. Im Rahmen der „Montforter Zwischentöne“ ist der Meister Alter Musik – Jordi Savall – am Samstag zu Gast im Montforthaus.

Mit Hespèrion XXL, einem Allstar-Ensemble berühmter Solisten, spielt und spricht er über die herausragenden Werke des „musikalischen Streitgesprächs“. VVK: V-Ticket, Feldkirch Tourismus. www.montforter-zwischentoene.at foto: jordi savall/ montforter zwischentöne

Musikalischer Anschlag

20:30 prokontra beisl, hohen-
ems.
Am Samstag findet die Premiere von „HEIMIGRANT“ statt – ein musikalischer Anschlag...

„young art generation“

16:00–22:00 kornmarktplatz, bregenz. Junge kreative Menschen aus Vorarlberg haben sich zusammengetan, um gemeinsam ein Event der...

Vormittags und abends

11:00 villa falkenhorst, thüringen + 20:00 kultursaal, bildstein. Das Symphonische Schrammelquintett Wien ist am Sonntag um 11 Uhr bei der ersten Matinee des Blumenegger Sommers zu Gast. Interpreationen von „Wiener Musik“ auf höchstem Niveau werden geboten.

Am Abend bestreitet das Ensemble gemeinsam mit Birgit Plankel einen Wiener Abend unter dem Motto „So geht’s zua bei uns in Wien“ im Kultursaal in Bildstein. Wiener Lieder, Wiener Schmäh, Heurigenbuffet und guter Wein werden für musikalische und kulinarische Leckerbissen sorgen. foto: symphonisches Schrammelquintett Wien

VRV Feria Lauterach feiert

14:00 reitanlage VRF feriA, wälderstr. 18, lauterach. Am Sonntag feiert der Voltigier- und Reitverein Feria Lauterach mit einem bunten und sportlichen Sommerfest sein 20-jähriges Bestehen. Showvorführungen der rund 70 aktiven Voltigierer, vom Nachwuchs bis zu den höchsten Klassen, eine Video-Zeitreise durch die Vereinsgeschichte, Kinderschminken, Publikumsvoltigieren, eine Tombola mit tollen Hauptpreisen und vieles mehr erwartet die Besucher. foto: vrv

Motor

Wissen

Bakterium durch genetische Veränderung zum Mörder geworden

Bei Ausgrabungen für ein Bahnprojekt in London stießen Archäologen im März auf einen Friedhof mit Überresten von rund 50.000 Menschen, die vor mehr als 650 Jahren durch die Pest gestorben sind. Forscher haben nun herausgefunden, dass eine leichte genetische Veränderung am Bakterium Yersinia pestis vor vielen Jahrhunderten die Ursache für dessen Verwandlung von ungefährlich zu mörderisch war. Yersinia pestis hat im 6. und 14. Jahrhundert schätzungsweise 200 Millionen Menschen getötet. FOTO: Reuters

Wussten Sie, dass . . .

. . . es einen Mini-Wurm gibt, der sich eigenes Sperma in den Kopf spritzt?  Forscher haben entdeckt, dass der ein Millimeter große...

Reise

Südlicher Lizard Point

lizard. Ganz im Süden Cornwalls befindet sich die wunderschöne Lizard Halbinsel mit ihren vielen...

Gesund

Großes Interesse an Spitalshygiene

Rund 100 Interessierte aus dem Gesundheitsbereich nahmen am 9. Vorarlberger Hygienetag im Landeskrankenhaus Feldkirch teil. Ziel ist die Sicherung der Krankenhaushygiene auf hohem Niveau. Schwerpunkte des heurigen Hygienetages bildeten die Themen Verhalten bei Ebola, MERS und Coronaviren sowie eine mögliche Impfpflicht für Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen. Hans Hirschmann leitet mit OÄ Dr. Gabriele Hartmann die Abteilung für Krankenhaus-Hygiene der Landeskrankenhäuser. Mitarbeiter aus Hygieneteams der Spitäler, Amtsärzte und weitere Interessierte treffen sich sechs Mal jährlich zum Erfahrungsaustausch und zur Bearbeitung aktueller Fragen. Foto: KHBG

Rheuma

Etwa 400 Krankheitsbilder fallen unter den Oberbegriff Rheuma.

Reha-Klinik unterstützt „ich geh mit“

Im Rahmen des Vorarlberger Zukunftstages „ich geh mit“ öffnete auch die Reha-Klinik Montafon ihre Türen für Kinder und Jugendliche, um ihnen einen Einblick in den Arbeits- und Berufsalltag ihrer Eltern, Bekannten oder Verwandten zu bieten. Marie Ludescher begleitete ihre Patentante Sandra Ledetzsky und erlebte einen spannenden Tag in der Reha-Klinik. Unter anderem tauchte die Gymnasiastin in die Berufswelt der medizinischen Therapie ein. Die Reha-Klinik Montafon unterstützt das Projekt der Wirtschaftskammer und des Landes Vorarlberg sehr gerne und freut sich, wenn Mitarbeiter ihren Kindern oder Verwandten die Arbeitsstelle zeigen. Reha-Klinik

Karriere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.
Artikel per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.