Deutsch-Crashkurs
für Zuwandererkinder

Vorstoß von Integrationsminister Kurz: Landesrat Schwärzler äußert Bedenken.

Wien. (VN-ebi) Neu eingewanderte Kinder ohne Deutschkenntnisse sollen zuerst einen Deutsch-Crashkurs absolvieren, bevor sie in reguläre Klassen aufgenommen werden. So lautet die Forderung von Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP), der gestern in Wien den Integrationsbericht 2014 vorstellte. Während er von der FPÖ-Vorarlberg Zustimmung erhält, äußert Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP) im VN-Gespräch Bedenken: „Unsere Erfahrung ist, dass neben den zusätzlichen Deutschstunden auch die Integration in der Klasse wichtig ist.“
Auch Grüne-Bildungssprecher Harald Walser sieht den Vorschlag des Ministers kritisch. Die Kinder würden so eine wichtige Zeit versäumen, um auch spielerisch die Sprache zu lernen, sagt er.

zum Artikel: Crashkurs statt Schule

Fischer reizt seine Macht aus

Bundespräsident lässt Hypo-Abwicklung offen und prüft.

Wien. Die Abwicklung der Hypo Alpe Adria ist auch nach dem Parlamentsbeschluss noch nicht in trockenen Tüchern: Bundespräsident Heinz Fischer lässt die Beurkundung des Gesetzes offen. Bis Mitte der Woche will er prüfen, ob es „offensichtlich verfassungswidrig“ ist. Dieses Vorgehen sei „ungemein strittig“, bestätigt der Verfassungsrechtler Theo Öhlinger im Gespräch mit den VN: Nach den Buchstaben der Verfassung darf das Staatsoberhaupt nur prüfen, ob ein Gesetz ordnungsgemäß zustande gekommen ist. Der Politologe Manfried Welan begrüßt die Vorgangsweise Fischers: Damit werde er seiner Aufgabe als Hüter der Verfassung gerecht.

zum Artikel: Heinz Fischer lotet seine Macht aus

Israel will alle Tunnels der Hamas zerstören

Tel Aviv. Ungeachtet internationaler Forderungen nach einer sofortigen Waffenruhe will Israel die Offensive im Gazastreifen fortsetzen. „Wir werden in den kommenden Tagen weitermachen, bis wir alle Tunnels zerstört haben“, so Israels Geheimdienstminister Juval Steinitz gestern. Wichtigstes längerfristiges Ziel sei eine Entmilitarisierung des Küstenstreifens am Mittelmeer.

Der Druck zur Beendigung des Blutvergießens wird stärker. Nach US-Präsident Barack Obama forderte auch der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine „sofortige und bedingungslose humanitäre Waffenruhe“.

zum Artikel: Sicherheitsrat machtlos

Ab Freitag nur noch IBAN & BIC

Schwarzach. Diesen Freitag sind alte Kontonummern und Bankleitzahlen endgültig Geschichte. Dann können Überweisungen und Lastschriften nur noch mit IBAN (International Bank Account Number) getätigt werden. Kunden haben den Vorteil, dass Auslandsüberweisungen billiger werden.

zum Artikel: Es muss umgestellt sein