IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Bregenz: Buchpräsentation im Metro-Kino

„Jugendverbot“ erstmals öffentlich präsentiert

Alt-Bgm. Wolfgang Rümmele und Werner Schelling, ehemaliger AMS-Leiter.

Alt-Bgm. Wolfgang Rümmele und Werner Schelling, ehemaliger AMS-Leiter.

Bregenz. (cro) Wo wohl lässt sich ein Buch über die Kulturgeschichte der Vorarlberger Kinos am besten präsentieren? Im Kino natürlich. Und so luden Autor Norbert Fink und Kinobetreiber Peter Pienz ins Metro-Kino nach Bregenz, um ihr Werk „Jugendverbot – Das Vorarlberger Kinobuch“ erstmals zu präsentieren.

Die beiden haben selbst ein Stück Kinogeschichte mitgeschrieben, Fink als Obmann des Filmkulturclub (FKC) Dornbirn. Das Amt hält er seit 37 Jahren inne. Pienz ist Kinobetreiber und Fachvertreter der Lichtspieltheater in der WKV. Aber auch das Publikum, darunter die Grafikerin von „Jugendverbot“ Petra Keckeis, die Verleger des Unikum-Verlags, Marion und Dietmar Hofer, der Dornbirner Altbürgermeister Wolfgang Rümmele, der ehemalige AMS-Chef Werner Schelling, die Kinobetrieber Michael Wieser und Dietmar Zingl oder Kurt Moll (Museumswelt Frastanz) können Geschichte, vor allem aus der Zeit der Zensur erzählen.

Etwa wie alle nach Lindau gepilgert sind, um das Filmdrama „Das Schweigen“  von Ingmar Bergmann zu sehen. In Vorarlberg war es nämlich verboten. Heute amüsieren sich über die übertriebene Strenge auch Hildegard Bentele vom Filmforum Bregenz, Adrian Juriatti von  Spiel + Freizeit in Bürs, Angela und Harald Kostial, Autorin Ulli Waldbach und Günter Wohlgenannt (DAS BUCH). Das Buch ist in allen Buchhandlungen erhältlich. 

<p class="caption">Petra Keckeis, Grafikerin von "Jugendverbot" und Autorin Ulli Waldbach.</p>

Petra Keckeis, Grafikerin von "Jugendverbot" und Autorin Ulli Waldbach.

<p class="caption">V. l.: Günter Wohlgenannt (DAS BUCH), Autor Norbert Fink, Kurt Dornig (Grafikdesign & Illustration). Fotos: Marion Hofer</p>

V. l.: Günter Wohlgenannt (DAS BUCH), Autor Norbert Fink, Kurt Dornig (Grafikdesign & Illustration). Fotos: Marion Hofer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.