IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Die Frau, die Picasso den Laufpass gab

Paris. Jacqueline erschoss sich, Olga und Dora verfielen in Depressionen und Marie-Thérèse erhängte sich. Auch Françoise Gilot reiht sich in die Liste der offiziellen Musen von Pablo Picasso. Nur: Sie war die Einzige, die dem Maler den Laufpass gab. Am 26. November ist die Malerin und Autorin 95 Jahre alt.

Auf Fotos von Vernissagen ist ihr Blick offen und direkt, ihr Lächeln selbstsicher und herausfordernd. Der Laufpass war ein Affront für den Künstler, der zu ihr sagte: Niemand verlässt einen Mann wie mich. Im Jahr 1953 packte sie ihre Koffer und nahm die beiden gemeinsamen Kinder Claude und Paloma mit. „Die Frau, die Nein sagt“, soll sie Picasso genannt haben. Unter diesem Titel hat ihr die deutsche Journalistin Malte Herwig ein Buch gewidmet.

Gilot, die heute in New York und Paris lebt, wurde in Neuilly-sur-Seine geboren. Ihre Mutter war Aquarellmalerin, ihr Vater ein erfolgreicher und autoritärer Geschäftsmann. Als sie 1943 den 40 Jahre älteren Picasso kennenlernte, hatte die 21-Jährige schon erste Erfolge als Malerin. Für Gilot, die 1948 mit ihm ins südfranzösische Vallauris zog, gab Picasso auch seine Beziehung zu Dora Maar auf.

Ein Macho

Nach der Trennung kehrte Gilot nach Paris zurück. Dort schrieb sie die 1964 veröffentlichte Autobiografie „Leben mit Picasso“. Das Buch wurde zu einem Bestseller, begleitet von einem juristischen Kleinkrieg. Picasso versuchte vergeblich das Erscheinen zu verhindern. Gilot gibt nicht nur Einblick in das künstlerische Schaffen, sie beschreibt auch seinen Umgang mit Frauen. Picasso galt als Macho und Machtmensch. Er habe seine Familie und vor allem die Frauen gedemütigt und ausgenutzt, schrieb Marina Picasso, Enkelin der Tänzerin Olga Chochlowa, der ersten Frau des Jahrhundertmalers.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.