IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Steuerpiraterie in Reinkultur

Internationale Konzernriesen sparen mit umstrittenen, aber legalen Tricks Unsummen an Steuern – auch in Österreich. FOTO: REUTERS

Internationale Konzernriesen sparen mit umstrittenen, aber legalen Tricks Unsummen an Steuern – auch in Österreich. FOTO: REUTERS

Vor Kurzem verlangten die Grünen die Bekämpfung der Steuerpiraterie und das Schließen von Steuerschlupflöchern für Großkonzerne. Diesen Forderungen ist vollinhaltlich zuzustimmen. Es kann nicht sein, dass eine Würstchenbude mehr Steuern zahlt als ein Großkonzern. Hier könnte sich die Finanz profilieren. Sofern sich ein Großkonzern überhaupt noch in Österreich niederlässt, muss doch darauf geachtet werden, ob hier nur im Niedriglohnsektor Arbeitsplätze geschaffen werden und wie die Umwelt beeinflusst wird, durch Bodenverbrauch, Verkehr, Emissionen usw. Die Steuer­reform war mit Ausnahme der Tarifanpassung eine Seifenblase. Seit einigen Jahren erleben wir eine Verkomplizierung im Steuerrecht, dass es nur so kracht. Zudem erleben wir außerhalb vom Tarifbereich neue Steuerbelastungen, natürlich zur Gegenfinanzierung. Das ist auch „Steuerpiraterie“ in Reinkultur, nur von der anderen Seite, vom Steuergläubiger. Ein Wildwuchs an Vorschriften überfordert Unternehmer und steuerberatende Berufe. Es gelingt sehr leicht, nur schon durch Verletzung von Formalvorschriften, jeden Unternehmer zum Steuersünder abzustempeln und ihn abzukassieren. Man braucht Geld für allen möglichen Unsinn und Privilegien. Das Defizit steigt, und das ausgabenseitige Sparen scheut man. Stattdessen schreit man nach neuen Steuern und propagiert andere kontraproduktive Maßnahmen, wie z. B. Anhebung des gesetzlichen Pensionsalters, anstatt des faktischen. Verschärfung von Ruhebestimmungen, Klientelpolitik und verbissene Ideologie helfen nicht.

Dr. Rudolf Rudari,
Felderstraße 5,
Bürs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.