IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Deutschnationaler­ Politiker als ­Präsident?

Noch knapp zwei Wochen bis zur Stichwahl zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer. FOTO: APA

Noch knapp zwei Wochen bis zur Stichwahl zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer. FOTO: APA

Wollen Sie einen Bundes­präsidenten, der den Ausgang der amerikanischen Präsidentschaftswahl gut findet, also kein Problem mit einem Rassisten hat? Der ein deutschnationaler Politiker ist und Mitglied der Burschenschaft „Marko Germania“, die sich als „Teil eines deutschen Vaterlandes“ sieht? Der ein Symbol der illegalen Nazis in den 30er-Jahren und der antisemitischen deutschnationalen Schönererbewegung trägt, nämlich eine Kornblume? Der sich mit Freude mit den Rechten Europas und extremen EU-Gegnern trifft? Der gerne einen „Öxit“ hätte, auch wenn er jetzt „zurück­rudert“, weil er merkt, dass das doch nicht so gut in ­Österreich ankommt? Der kein Liberaler, aber ein Nationalist ist? Dessen Wahlkampfleiter Redner bei einem rechtsextremen Treffen ist? Der ein führender Kopf einer rechtspopulistischen Partei ist? Nein? Dann setzen Sie ein Zeichen für Offenheit, Liberalismus und Anständigkeit.

Andreas Angerer,
Wingatstraße 6, Dornbirn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.