IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Berichterstattung zum Raubüberfall

Die VN-Berichterstattung über den Raubüberfall in Götzis war weitgehend vorbildlich: umfassend und sehr sachlich. Die Raubopfer wurden von den Tätern bewusst ausgesucht, der Einsatz von Polizei, Cobra, Feuerwehr und KIT-Team hat wirklich hervorragend geklappt. Auch das Lob für diese Helfer ist nicht zu kurz gekommen. Unverständlich für mich ist es aber, dass beinahe halbseitig auch noch ein Luftbild (Drohnenbild) vom Garten und dem hinteren Teil des Hauses der Raubopfer abgedruckt wird. Muss wirklich nochmals in deren Privatsphäre eingedrungen werden? Bitte künftig um etwas mehr Feingefühl.

Dr. Clemens Ender,

Bahnhofstraße 26/3, Götzis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.