Lokal
22. September 2012

Viagra-Betrüger täuschten über 150.000 Internet-Besteller

von Christiane Eckert
Mit den gefälschten Pillen soll die Gruppierung 20 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Foto: archiv/apa
Mit den gefälschten Pillen soll die Gruppierung 20 Millionen Euro erwirtschaftet haben. Foto: archiv/apa

Wälder soll als Mitglied der „Pillenbande“ gefälschte Potenzpräparate verkauft haben.

feldkirch. Zwischen 2008 und 2011 soll ein 62-jähriger Bregenzerwälder, einst Führungskraft in einem Vorarlberger Unternehmen, im großen Stil diverse gefälschte Potenzmittel und Diätpillen verschoben haben. Über 25 Seiten stark ist die Anklageschrift gegen den Pensionisten und dessen Exgattin. In mü