Zu schnell in der Schweiz

St. gallen. Mehrere Autofahrer sind anlässlich von Geschwindigkeitsmessungen am Mittwoch angehalten worden. Spitzenreiter war ein 42-jähriger Schweizer, der auf der Autobahn A 3, Höhe Flums, mit 173 km/h gemessen wurde. Der Führerschein wurde
ihm auf der Stelle abgenommen. Auf der Höhe Sennwald war ein Vorarlberger mit
169 km/h auf der A 13 unterwegs. Ihm wurde die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.