IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Feuersbrunst auf Hof in Langen

Rund 160 Feuerwehrmänner wurden zu dem Großeinsatz in Langen bei Bregenz gerufen. Foto: vol.at/Vlach

Rund 160 Feuerwehrmänner wurden zu dem Großeinsatz in Langen bei Bregenz gerufen. Foto: vol.at/Vlach

Ein Stallgebäude in Langen bei Bregenz ist Sonntagfrüh bei einem Großbrand zerstört worden.

Langen bei Bregenz. Der Alarm ging am Sonntag um 2.39 Uhr los. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Sulzberg, Langen, Sulzberg-Thal, Doren und Bregenz-Stadt rückten mit insgesamt 160 Mann an, um das Feuer zu löschen, konnten das Stallgebäude jdeoch nicht mehr retten, da dieses bereits im Vollbrand stand.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Den Männern gelang es jedoch trotz der starken Rauchentwicklung, beinahe alle Tiere zu retten. Personen waren in keinem Moment in Gefahr, hieß es seitens der Rettungsfeuerwehrleitstelle (RFL).

Bis auf eine Kuh konnten alle in dem Stall untergebrachten Rinder von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Wie es zu dem Feuer kam, stehe noch nicht fest, sagte Peter Kogler von der RFL. Die Flammen konnten von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Noch am Sonntag nahmen die Brandermittler der Landespolizeidirektion ihre Arbeit auf. Das Stallgebäude des Bauernhofs in Langen war bereits vor acht Jahren einmal abgebrannt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.