IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ausfälliger Polizist bei Prozess freigesprochen

VN-Bericht vom 10. Juni 2015.

VN-Bericht vom 10. Juni 2015.

St. Gallen. Ein YouTube-Video, bei dem Schweizer Polizisten bei der Verhaftung eines Rasers diesen zu Boden stießen und wüst beleidigten, schlug im vergangenen Jahr hohe Wellen (die VN berichteten). Nun musste sich einer der Beamten vor Gericht verantworten. Der Vorwurf lautete, dass sich der St. Galler Stadtpolizist bei der Verhaftung dem Motorradfahrer gegenüber ausfällig benommen habe. Das Video, das der Motorrad-Raser mit seiner Helmkamera aufgenommen hatte, war im Juni 2015 im Internet aufgetaucht. Der Vorfall selbst ereignete sich bereits im September 2014. Damals nahm die Schweizer Polizei einen 41-jährigen Mann fest, der mit seinem Motorrad mit weit überhöhter Geschwindigkeit vom Bodensee nach St. Gallen fuhr und sich dabei eine spektakuläre Verfolgungsjagd lieferte.

Der Verteidiger beantragte Freispruch für den Polizisten, dem vom Gericht stattgegeben wurde. Die Beleidigung müsse man im Zusammenhang mit den Vorfällen vor der Festnahme sehen. Nach der äußerst gefährlichen Verfolgungsjagd seien die Beamten mit einer absoluten Ausnahmesituation konfrontiert gewesen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.