IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

“High” am Steuer

Lindauer Drogenfahnder bei einer Pkw-Kontrolle: Am Sonntag gingen gleich mehrere Probanden ins Netz. Foto: Polizei

Lindauer Drogenfahnder bei einer Pkw-Kontrolle: Am Sonntag gingen gleich mehrere Probanden ins Netz. Foto: Polizei

Lindauer Fahnder zogen am Sonntag gleich drei Drogenfahrer aus dem Verkehr.

Lindau. Die Schwerpunktkontrollen fanden am Lindauer Autobahnzubringer statt. Gegen 18 Uhr wurde ein Pkw mit schweizerischem Kennzeichen angehalten. Am Steuer saß ein 27-jähriger tschechischer Staatsangehöriger.

Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Polizisten fest, dass dieser unter Drogeneinwirkung stand. Im Reisegepäck des Mannes wurde weiters ein Gramm Kokain aufgefunden und sichergestellt. Aufgrund dieser Umstände wurde dem in der Schweiz tätigen Lehrer die Weiterfahrt untersagt. In der Folge wurde eine Blutentnahme angeordnet.  Kurz darauf wurde ein 27-jähriger Pkw-Lenker angehalten und überprüft. Bei dem Mann wurde festgestellt, dass er unter der Einwirkung von Amphetamin und Cannabis am Steuer saß. Außerdem führte er ein nach dem Waffengesetz verbotenes Messer mit sich. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Er muss mit einer empfindlichen Geldbuße wegen seiner Verstöße rechnen.

Eine Stunde später kam ein BMW mit Bad Kissinger Kennzeichen in die Kontrollstelle. Bei dem 22-jährigen Pkw-Fahrer schlug ein durchgeführter Drogenvortest positiv an. Auf diesen Vorhalt hin räumte er ein, am Vorabend Haschisch konsumiert zu haben. Nach der Auswertung der angeordneten Blutprobe hat der Deutsche mit einem erheblichen Bußgeld zur rechnen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.