IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Goldene Hochzeit. Erika und Gerhard Sicher, 7. November 2016

Das Heute ist für uns wichtig

Blitzhochzeit am 7. November 1966.

Blitzhochzeit am 7. November 1966.

Hörbranz. Auf 50 schöne und ereignisreiche Jahre blicken Erika und Gerhard Sicher heute zurück. Bürgermeister Hehle und die Hörbranzer Sänger werden gratulieren. Dieser außergewöhnliche Tag wird anschließend im Gasthaus Fritsch am Berg bei einem guten Essen mit Tochter Diana – sie ist mit Thomas Fritsch verheiratet –, Tochter Manuela, ihrem Mann Herbert sowie den Enkeln Simon, Fiona, Lukas und Magdalena gefeiert.

Schon als Teenager lernten sich Erika und Gerhard in ihrer Heimat Kärnten kennen. Für Gerhard war schnell klar, dass Erika seine Frau fürs Leben ist. Erika, erst 14 Jahre alt, wollte zu dieser Zeit von einer Heirat nichts wissen. Gerhard lernte nach der Schule den Beruf Maschinenschlosser und absolvierte 1964 als jüngster Prüfling Kärntens die Meisterprüfung. Beruflich zog es ihn in die ferne Schweiz, in der gute Facharbeiter händeringend gesucht wurden. Erika hätte nach der Schule gerne eine Lehre als Kunstmalerin oder Schneiderin gemacht. Aber zu dieser Zeit gab es in Kärnten nur wenige Lehrstellen, und im elterlichen Gasthaus wollte sie keinesfalls arbeiten. Deshalb zog es sie zu ihrem Bruder nach Vorarlberg. Sie fand schnell eine Stelle in Dornbirn. „Meine Eltern meinten, ich halte nur 14 Tage durch, doch nach zwei Wochen war mein Heimweh vorbei und ich bin geblieben“, erinnert sie sich. Natürlich waren die beiden immer in Kontakt geblieben. Gerne besuchten sie zusammen Tanzveranstaltungen, gingen ins Kino oder trafen sich zum Kaffee trinken. Die Liebe zum Rock‘n‘Roll ist bis heute geblieben und dazu schwingen sie immer noch gerne das Tanzbein.

Neuer Lebensabschnitt

„Unser gemeinsames Leben begann mit einer Schnellhochzeit“, erzählt das Paar. „Gerhard hatte nur kurz Urlaub. Am Wochenende ging es nach Kärnten. Am Montag, dem 7. November 1966, haben wir geheiratet; am Dienstag wurde mein Pass geändert und am Mittwoch waren wir zurück in der Schweiz in Gerhards Wohnung in Küblis in Graubünden“, erzählt Erika lachend. Töchterchen Manuela kam genau neun Monate und sechs Tage nach der Hochzeit zur Welt und drei Jahre später erblickte Tochter Diana das Licht der Welt. Bis 1972 wohnte die Familie in der Schweiz.

Umzug nach Vorarlberg

In der Ziegelbachstraße in Hörbranz erwarben die beiden 1972 ein altes Haus mit großem Garten. In vielen Arbeitsstunden wurde das Haus aus- und umgebaut. Dabei entdeckten die beiden auch ihre Liebe zum Handwerk und beschlossen, den großen Garten für den Bau eines neuen Hauses zu nutzen. Von der Planung bis zum Einzug wurde alles in Eigenregie gemacht. Die Töchter bauten mit den helfenden Händen der Eltern später das Haus zu einem Dreifamilienhaus aus. Gerhard arbeitete bis zu seiner Pensionierung bei der Firma Dornier in Lindau, und Erika war über 20 Jahre bei der Firma Metzeler angestellt. Politisch interessiert war Gerhard viele Jahre Mitglied im Bauausschuss und in der Gemeindevertretung der Gemeinde. Als sich bei den Kindern der Nachwuchs einstellte, wurde beschlossen, neu zu bauen. Gemeinsam mit Tochter Manuela und Schwiegersohn Herbert wurde ein Grundstück in Hörbranz erworben und dort bauten sie ihr neues Refugium „Am Halbenstein“.

Keine Zeit für Langeweile

Ein bösartiger Tumor schränkte Erikas Lebensqualität vor 16 Jahren ein. Inzwischen ist das Vergangenheit und die Jubilare erfreuen sich guter Gesundheit ganz ohne Medikamente.

Sie erinnern sich gerne an die vielen Auslandsreisen und genießen die jährlichen Urlaube bei Verwandten in Kärnten. Erika, der gute Geist der Familie, malt, näht und führt den Haushalt. Gerhard ist für alles Handwerkliche verantwortlich und zum 70er wurde er als „Mann mit den goldenen Händen“ ausgezeichnet. Als begeisterter Schachspieler nimmt er es mit dem Computer auf, während Erika lieber Neuigkeiten googelt oder ein gutes Buch liest.

„Wir wünschen uns, gesund zu bleiben und noch viele Jahre mit unseren Lieben verbringen zu können. Das Leben hat es gut mit uns gemeint“, so die Jubilare.

<p class="caption">Den 50. Hochzeitstag feiern Erika und Gerhard Sicher im Kreis der Familie.  Foto: kl</p>

Den 50. Hochzeitstag feiern Erika und Gerhard Sicher im Kreis der Familie. Foto: kl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.