IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Goldene Hochzeit. Maria und Otto Krainer

Wir können auf 50 schöne und bewegende Jahre zurückblicken

Maria und Otto Krainer genießen die gemeinsame Zeit.  Foto: kl

Maria und Otto Krainer genießen die gemeinsame Zeit. Foto: kl

Dornbirn. Die Kärntnerin Maria Buchacher und der Südsteirer Otto Krainer kamen 1963 fast zur gleichen Zeit nach Vorarlberg. Maria hatte eine Beschäftigung bei der Firma Schöller gefunden und Otto arbeitete in der Metzgerei Schneider in der Kirchstraße. „Bald darauf lernten wir uns kennen und aus unserer Freundschaft wurde bald Liebe. Otto musste noch zum Bundesheer und dann planten wir unsere Hochzeit“, erzählen die Jubilare.

Neuer Lebensabschnitt

Ganz so einfach war das für die jungen Leute aber nicht, denn Otto musste, um das Fest zu finanzieren, seinen VW Käfer verkaufen. Am 18. November 1966 gaben sie sich glücklich auf dem Standesamt das Jawort und am 19. November führte Otto seine Maria in Wolfurt vor den Traualtar. Das Paar wohnte in Wolfurt, wo die beiden Kinder Karl-Heinz und Christine die Eltern bald ordentlich auf Trab hielten. 1974 kauften die Eheleute Im Forach in Dornbirn ein älteres Haus, wo sich auch bald ihr drittes Kind, Tochter Elke, anmeldete. Inzwischen arbeitete Otto als Filialleiter in einer Fleischabteilung und in seiner Freizeit vergrößerte er das Haus. Nach der Meisterprüfung 1977 eröffnete er mit seinem Bruder einen Fleisch- und Wurstgroßhandel und war damit in ganz Vorarlberg sehr erfolgreich. „Das war aber noch nicht der Gipfel unseres Erfolges“, erklärte Otto. „Die Metzgerei Kopf in Götzis kauften wir 1989, die musste ausgebaut werden, und auch Kunden fehlten noch. Es ging aber nicht lange und unser Geschäft lief gut, dank der Götzner Kundschaft und der Kunden im Ländle.“ Auch die Kinder arbeiteten kräftig mit und trugen zum Erfolg des Betriebs bei. Die Jahre vergingen wie im Flug und das Paar kam an den Punkt, Schluss zu machen und den verdienten Ruhestand zu genießen.

Ruhige Zeit

Im November 2005 wagten Maria und Otto den Schritt in die Pension. Die Kinder orientierten sich neu und gingen ihre eigenen Wege. „Wir haben uns erst an unser Haus in Dornbirn gewöhnen können, denn die Jahre zuvor sind wir am Morgen gegangen und nachts zurückgekommen. Endlich hatten wir auch Zeit für unsere drei Enkelkinder, die unser ganzer Stolz sind“, so das Paar. „2008 verkauften wir die Metzgerei in Götzis und genießen jetzt uneingeschränkt unsere Freizeit.“ Ausflüge, Besuche in Kärnten, der Steiermark und in Oberösterreich, wo die jüngste Tochter verheiratet ist, bringen Abwechslung in den Alltag. Die Pflege des Gartens macht beiden große Freude und nicht zuletzt verschönern Spaziergänge ihre Zweisamkeit.

Familienfest

Ihr goldenes Hochzeitsjubiläum feiern Maria und Otto Krainer nach dem Besuch der Abendmesse in Wolfurt mit der Familie im „Gasthaus Engel“, wo sie vor 50 Jahren ihre Hochzeit gefeiert haben. Sie sind sich sicher, dass Zusammenhalt, die gemeinsamen Zukunftswünsche und gegenseitiger Respekt ihr Leben zu einem Erfolg gemacht haben.

<p class="caption">Kirchliche Vermählung am 19. November 1966.  Foto: privat</p>

Kirchliche Vermählung am
19. November 1966. Foto: privat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.