IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

“Das Ehrenamt ist unverzichtbar”

Landeshauptmann Markus Wallner (l.) mit den Geehrten im kirchlichen Bereich. foto: W. Micheli

Landeshauptmann Markus Wallner (l.) mit den Geehrten im kirchlichen Bereich. foto: W. Micheli

52 freiwillig engagierte Bürger wurden im Rahmen eines Festaktes im Montforthaus in Feldkirch geehrt.

Feldkirch. Die Feierlichkeiten rund um den Nationalfeiertag hat Landeshauptmann Markus Wallner auch in diesem Jahr zum Anlass genommen, um freiwillig engagierte Bürgerinnen und Bürger zu würdigen, die sich ehrenamtlich für das gemeinschaftliche Wohl in Vorarlberg engagieren.

20-Jahr-Jubiläum

Mit der Danke-Feier drückt das Land Vorarlberg seit vielen Jahren diesen Mitbürgern seine Wertschätzung aus. Der Ehrentag des unabhängigen Österreich bildete heuer zum bereits 20. Mal die Bühne für diese Veranstaltung, die in diesem Jahr im Montforthaus in Feldkirch stattfand. Landeshauptmann Markus Wallner betonte in seinen Grußworten, dass das „starke Ehrenamt für das Land unverzichtbar bleibt“.

Von Kultur bis Sport

Insgesamt wurden heuer 52 freiwillig Engagierte mit einer Ehrenurkunde für ihren großen Einsatz um die Gemeinschaft und den Zusammenhalt im Land gewürdigt. Die Geehrten sind in den verschiedensten Bereichen tätig, dazu zählen Kultur und Bildung, Kirche, Familie und Generationen, Soziales und Gesundheit, Sicherheit, Sport sowie Natur- und Umwelt.

Wallner hob dabei die Vielfalt des ehrenamtlichen Einsatzes im Land hervor: „In allen diesen Bereichen braucht es starke Persönlichkeiten, Menschen, die bereit sind, ihr Lebensumfeld aktiv zu gestalten“. Die Aufgabe, die er für das Land daraus ableitete, sei es, diese Menschen in ihrem Wirken für die Gesellschaft tatkräftig zu unterstützen. Als erfolgreiche Initiativen des Landes nannte Wallner die Vorarlberg Akademie sowie das Projekt „Engagiert sein“, die beide auf eine qualitative Stärkung der Freiwilligentätigkeit abzielen. Das Land werde weiterhin alles daransetzen, die stark ausgeprägte Bereitschaft in Vorarlberg, sich in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen, zu pflegen und zu fördern.

Musik und Unterhaltung

Musikalische Akzente während der Feierlichkeiten im Montforthaus setzte in diesem Jahr der Superar Chor Vorarlberg.

Kabarettist und Entertainer Markus Linder führte gewohnt unterhaltsam durch die Veranstaltung.

In allen Bereichen braucht es starke Persönlichkeiten.

LH Markus Wallner
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.