IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Eigenständig statt fremdbestimmt

Eine Vorsorgestudie der Notare zeigt, dass die Bedeutung der recht­lichen Vorsorge steigt.

Bregenz. „Die Vorsorgevollmacht ist ein ideales Instrument für den Fall, dass man geschäftsunfähig wird, und bietet viel Spielraum in
der Gestaltung“, so der Bregenzer Notar Dr. Gerhard Mayer zu einer aktuellen Untersuchung der Österreichischen Notariatskammer. In dieser Studie wird untersucht, wie die Vorarlberger vorsorgen.

Mit dem Thema der persönlichen und rechtlichen Vorsorge für den Fall der Handlungsunfähigkeit haben sich demnach bereits 44 Prozent beschäftigt. Abgefragt wurden auch die Ängste der Vorarlberger: Die Mehrheit fürchtet eine verschlechterte Wirtschaftslage sowie einen Anstieg der Lebenshaltungskosten. Auch die Sorge, im Alter nicht abgesichert zu sein, ist präsent.

16 Prozent der Vorarlberger denken konkret darüber nach, eine Vorsorgevollmacht zu erstellen.

Sollte man jemals körperlich oder geistig nicht mehr in der Lage sein, selbstständig Entscheidungen zu treffen, fürchten die Vorarlberger am meisten, dass sie die Dinge des Alltags nicht mehr selbstständig entscheiden können (65 Prozent).

Jeweils 54 Prozent haben Angst davor, nicht mehr selbst über medizinische Eingriffe bestimmen und eigene Geld- und Bankgeschäfte nicht mehr selbst abwickeln zu können. 48 Prozent fürchten, in diesem Fall vom Gericht eine ihnen nicht bekannte Person beigestellt zu bekommen, die sich um die persönlichen Geschäfte kümmert.

Vorsorgevollmacht ist wichtig

Die Bekanntheit der Vorsorgevollmacht hat sich denn auch österreichweit seit 2004 von 46 Prozent auf über 80 Prozent im Jahr 2015 deutlich erhöht. Knapp 34 Prozent der Vorarlberger möchten mehr über das Thema wissen, 16 Prozent denken konkret darüber nach, eine Vorsorgevollmacht zu erstellen. Für 52 Prozent der Vorarlberger ist die Vorsorgevollmacht die Möglichkeit, Entscheidungen über ärztliche Maßnahmen in lebensbedrohenden Situationen treffen zu können. 50 Prozent möchten damit eine Vertretung vor Behörden und Gerichten sicherstellen. Und 48 Prozent wollen damit für die Wahrnehmung ihrer Rechte gegenüber Ärzten, Krankenhäusern, Pflegeheimen und für die Einsicht in die Krankenakte sorgen.

Ansprechpartner Notar

Notare sind erste Ansprechpartner bei Vorsorgevollmachten. Wie bereits in einer Notare-Studie aus dem Jahr 2011 belegt, sind die Notare weiterhin Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um das Thema Vorsorgevollmacht geht.

37 Prozent der Vorarlberger suchen Rat bei einem Notar bzw. einer Notarin, wenn es darum geht, eine Vorsorgevollmacht zu erstellen. „Das ist für unseren Berufsstand ein klarer Auftrag“, stellt Notar Gerhard Mayer fest. 24 Prozent suchen sich eine Vorlage aus dem Internet. Und 13 Prozent der Befragten fragen Verwandte, Freunde und Kollegen um Rat. Das ist aber zu wenig. „Eine umfassende und kompetente Unterstützung durch Notarinnen und Notare hilft, dass eine gültige Vorsorgevollmacht errichtet wird und dass spätere Rechtsstreitigkeiten vermieden und dadurch Kosten gespart werden“, betont Notar Gerhard Mayer.

<p class="caption">Notar Dr. Gerhard Mayer (Bregenz) Foto: VN/paulitsch</p>

Notar Dr. Gerhard Mayer (Bregenz) Foto: VN/paulitsch

Vertretungsverzeichnis

Bregenz. Der Notar hilft nicht nur, eine Vorsorgevollmacht zu verfassen, er sorgt auch dafür, dass diese auffindbar ist.

70.000 Registrierungen

Jede Vorsorgevollmacht, die beim Notar hinterlegt ist, kann im Österreichischen Zentralen Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) registriert werden. So wird dafür gesorgt, dass der Wille nicht nur auf dem Papier steht, sondern im Falle des Falles auch gefunden werden kann.

Im ÖZVV sind derzeit rund 70.000 Vorsorgevollmachten registriert. 2015 wurden über 17.500 Verfügungen neu registriert. Monatlich kommen derzeit rund 1900 Registrierungen dazu.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.