IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Stimmige Sanierung der Waldner St.-Anna-Orgel

Dalaas. (dob) Im Jahr 1967 war die Pfarrkirche St. Anna in Wald am Arlberg auf Intervention von Pfarrer Anton Kegele mit einer Orgel ausgestattet worden. Diese war zuvor im Dominikanerinnenkloster in Feldkirch-Altenstadt gestanden und im Zuge der Übersiedlung generalüberholt worden. Seither sind beinahe vier Jahrzehnte ins Land gezogen, wobei der Zahn der Zeit seine Spuren an diesem Instrument hinterlassen hat. Somit war eine Generalsanierung unumgänglich geworden. Diese wurde nun im Herbst durch Mitarbeiter der Firma Walter Vonbank Orgelbau aus Triebendorf/Murau in der Steiermark durchgeführt und vor Kurzem abgeschlossen. Im Zuge der Sanierung wurden unter anderem alle Pfeifen auf Vordermann gebracht sowie das gesamte Orgelinnere gereinigt. Während vom Holzwurm befallene Holzpfeifen behandelt wurden, wurden das gesamte Pfeifwerk neu gestimmt. In den nächsten Wochen werden noch die Zierpfeifen neu gestrichen. Die Kosten für die durchgeführten Arbeiten belaufen sich auf rund 17.000 Euro.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.