IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Steinschlagsicherung in Lochau Süd gestartet

Das Projekt „Steinschlagsicherung Klausmühle-Klausberg“ in Lochau ist im Gange. Die Arbeiten werden mehrere Monate dauern.    Foto: bms

Das Projekt „Steinschlagsicherung Klausmühle-Klausberg“ in Lochau ist im Gange. Die Arbeiten werden mehrere Monate dauern.   Foto: bms

Lochau. (bms) Am Pfänderhang ereignen sich immer wieder Blockschläge und Rutschungen, die oft bis ins Siedlungsgebiet vordringen. Das steinschlag- und rutschungsgefährdete Gebiet erstreckt sich am westexponierten Pfänderhang in Lochau vom Ortsteil Klausmühle bis Klausberg. Im Zuge umfangreicher Schlägerungen wurde nun die 570 Meter lange Rohtrasse für die notwendigen Forstwege errichtet. Sie wurde so angelegt, dass diese auch für die Errichtung und die künftige Instandhaltung und Pflege der Steinschlagschutznetze verwendet werden können. Unterhalb der oberen Felswandstufe am Haggen werden derzeit drei Steinschlagschutzdämme errichtet. Oberhalb des Anwesens „Wratzfeld“ entsteht ein Erddamm aus Geotextil. Im siedlungsnahen Bereich werden zudem im Frühjahr 2017 Steinschlagschutznetze errichtet. Die Kosten betragen 660.000 Euro.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.