IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Mit Vorzügen des Landes um Ärzte werben

von Marlies Mohr
Ärzte stellen sich in den Dienst der Ärztewerbung.  Foto: Khbg/ess

Ärzte stellen sich in den Dienst der Ärztewerbung. Foto: Khbg/ess

feldkirch. (VN-mm) An Kreativität mangelt es der Krankenhausbetriebsgesellschaft (KHBG) bei der Rekrutierung von Ärzten nicht. Nach der Aktion “Wanted”, die sich vor allem an Turnusärzte richtete, folgt nun die Kampagne “Go Vorarlberg”, mit der bereits ausgebildete Mediziner angelockt werden sollen. “Noch sind wir in der glücklichen Lage, genügend Ärzte zu haben, aber wir möchten rechtzeitig vorsorgen”, begründet KHBG-Direktor Gerald Fleisch die neue Initiative. Und dabei wird nicht nur mit den guten Rahmenbedingungen in den Landeskrankenhäusern geworben. Auch die Vorzüge des Landes selbst werden ins Rampenlicht gehievt: 1026 Pistenkilometer und 41 Skigebiete, 40 Klettergärten und drei Kletterhallen, 7 Golfplätze, 111 Blasmusikkapellen und anderes wird beworben. Derzeit arbeiten an den fünf Landeskrankenhäusern insgesamt 710 Ärzte. Auch an der Kampagne wirken Fachärzte mit.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.