IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Hochwasserschutz an der Leiblach im Gange

von Ingmar Jochum
Das neue Hochwasserschutzprojekt soll die Hörbranzer Bürger künftig besser schützen.  Foto: MG Hörbranz

Das neue Hochwasserschutzprojekt soll die Hörbranzer Bürger künftig besser schützen.  Foto: MG Hörbranz

Hörbranz. (VN-ij) Im Hörbranzer Gemeindegebiet werden derzeit vom Bereich Sannwaldwehr bis zum Gebiet des Sportplatzes Hochwasserschutzmaßnahmen baulich umgesetzt. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich im kommenden Frühjahr andauern, vom 19. Dezember bis 16. Jänner ist eine Winterpause geplant. Im Zuge der Arbeiten wird die Dammhöhe optimiert. So können die Anwohner und ihre Objekte künftig besser geschützt werden. Um einen reibungslosen Bauablauf zu sichern, müssen während der Bauzeit, je nach Baufortschritt, Straßensperren, Verkehrsumleitungen zum Sportplatz über den Flurweg sowie Park- und Fahrverbote verordnet werden. Die Zufahrt zu den Wohnhäusern im unmittelbaren Baustellenbereich ist zeitweise nur erschwert möglich. Auch Fußgänger und Radfahrer müssen mit Verkehrsbeschränkungen rechnen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.