IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

FP-Bösch “nicht für EU-Austritt”

von Anton Walser

Bregenz. (VN-tw) Ungewohnt scharf reagiert der freiheitlichen Landesparteichef Reinhard E. Bösch (59) “auf die erneut lancierte Inseratenkampagne des erfolgslosen LIF-Politikers” Hans-Peter Haselsteiner (72) und einiger Altfunktionäre der Volkspartei gegen Norbert Hofer (45) als freiheitlichen Präsidentschaftskandidaten. „Die Behauptung dieser Gruppe, die FPÖ plane einen EU-Austritt Österreichs entspricht nicht der Wahrheit und ist nur einer kurzsichtigen Klientelpolitik von Großindustriellen und kleinlicher Eigeninteressen geschuldet“, kritisiert Bösch. Vielmehr wolle die FP eine grundsätzliche Reform der EU, nachdem deren Institutionen in den vergangen Jahren versagt hätten. 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.