IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Die Berge rufen: Ab auf die Piste in den Schnee

Am Hochjoch im Montafon können Wintersportler bereits seit vergangenem Wochenende dem Skifahren frönen. Foto: VN/Paulitsch

Am Hochjoch im Montafon können Wintersportler bereits seit vergangenem Wochenende dem Skifahren frönen. Foto: VN/Paulitsch

Dieses Wochenende starten die Skigebiete Brandnertal und Golm in die Wintersaison.

Schwarzach. (VN-jun) Schnee bedeckt die Bergspitzen im Land. Die Vorweihnachtszeit steht kurz bevor. Und damit erwachen auch die ersten Vorarlberger Skigebiete aus dem Sommerschlaf. Bereits am vergangenen Wochenende haben das Bödele und die Silvretta Montafon den Skibetrieb aufgenommen. Über 3000 Wintersportler zogen dort die ersten Spuren durch den Schnee. Auch diesen Samstag und Sonntag ist das wieder möglich. Zudem öffnen an diesem Wochenende die Lifte im Brandnertal und am Golm im Montafon.

Damit in den über 40 Skigebieten zum offiziellen Saisonstart Anfang Dezember alles bereit ist, wurde über die Sommermonate einiges gebaut und erneuert. Am Arlberg entstanden beispielsweise gleich mehrere neue Bahnen: Die Flexenbahn verbindet ab dieser Wintersaison die Orte Zürs und Stuben/Rauz. Zudem wurden die Trittkopfbahnen I und II sowie die Albonabahn II neu gebaut. Skifahrer können so ab Anfang Dezember alle Orte am Arlberg auf Skiern erreichen. Damit ist der Arlberg das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. Das Kleinwalsertal startet am 17. Dezember mit einer neuen 6er-Sesselbahn am Ifen in die Wintersaison.

Während in einigen großen Wintersportorten die Skisaison bereits begonnen hat, hoffen die kleinen Skigebiete unter 1000 Meter noch auf reichlich Schnee. Denn dann können auch diese bald die Lifte in Betrieb nehmen. Wann welches Skigebiet in die Wintersaison 2016/2017 startet, haben die VN in einer Übersicht zusammengestellt.

Skigebiete in Vorarlberg

Alberschwende

Betriebszeiten: Schneeabhängig (täglich 9-16 Uhr), 720 bis 1200 Meter Höhe, 7 Skilifte, 18 Pistenkilometer

Alpenarena Hochhäderich –
Hittisau – Riefensberg

Betriebszeiten: 8. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 9-16 Uhr),

1250 bis 1600 Meter Höhe, 5 Skilifte, 10 Pistenkilometer

Andelsbuch Bergbahnen

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 12. März 2017 (täglich 9-16 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage am 3./4. Dezember,
8. bis 11. Dezember, 17./18. Dezember, 655 bis 1715 Meter Höhe,
8 Skilifte, 22 Pistenkilometer

Seilbahn Bezau

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 9-16.30 Uhr), 650 bis 1620 Meter Höhe, 8 Skilifte, 22 Pistenkilometer

Bödele – Schwarzenberg

Betriebszeiten: 2. Dezember 2016 bis 26. März 2017 (täglich 9-16.15 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage ab 12. November, 700 bis 1460 Meter Höhe, 10 Skilifte, 24 Pistenkilometer

Brandnertal

Betriebszeiten: 16. Dezember 2016 bis 2. April 2017 (täglich 8.30-
16 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage am
19./20. November, 26./27. Nov­ember, 3./4. Dezember, 8. bis
11. Dezember, 890 bis 2000 Meter Höhe, 15 Skilifte, 55 Pistenkilometer

Damüls – Mellau – Faschina

Betriebszeiten: 3. Dezember 2016 bis 23. April 2017 (täglich 9-16 Uhr), 1360 bis 2051 Meter Höhe, 29 Skilifte, 109 Pistenkilometer

Mellau – Damüls – Faschina Skischaukel

Betriebszeiten: 3. Dezember 2016 bis 23. April 2017 (täglich 8.30-16 Uhr), 710 bis 2051 Meter Höhe, 24 Skilifte, 109 Pistenkilometer

Diedamskopf

Betriebszeiten: 17. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.45-16.15 Uhr), Wochenendbetrieb vom 8. bis 11. Dezember 2016, 850 bis 2060 Meter Höhe, 9 Skilifte, 40 Pistenkilometer

Dorflift Sulzberg

Betriebszeiten: Schneeabhängig,
970 bis 1007 Meter Höhe, 1 Skilift,
1 Pistenkilometer

Faschina – Fontanella

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 9-16 Uhr), Wochenendbetrieb am 3./4. Dezember, 8. bis 11. Dezember, 17./18. Dezember, 1485 bis 2000 Meter Höhe, 4 Skilifte, 15 Pistenkilometer

Gargellen / Montafon

Betriebszeiten: 8. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.30-16.30 Uhr), Wochenendbetrieb am 26./27. November, 3./4. Dezember, 1423 bis 2300 Meter Höhe, 8 Skilifte,
39 Pistenkilometer

Golm im Montafon

Betriebszeiten: 8. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.15-16 Uhr), Wochenendbetrieb am 19./20. November, 26./27. November, 3./4. Dezember, 650 bis 2120 Meter Höhe, 9 Skilifte, 43 Pistenkilometer

Gurtis

Betriebszeiten: Schneeabhängig,
900 bis 1400 Meter Höhe, 3 Skilifte, 4 Pistenkilometer

Skilift Bazora

Betriebszeiten: Schneeabhängig, 1050 bis 1400 Meter Höhe, 1 Skilift, 3,7 Pistenkilometer

Hagenberg Sulzberg-Thal

Betriebszeiten: Schneeabhängig (Mo-Fr 12-16.30 Uhr, Wochenende 9-16.30 Uhr), 600 bis 930 Meter Höhe, 2 Skilifte, 4 Pistenkilometer

Heumöserlifte – Ebnit Dornbirn

Betriebszeiten: ab 17. Dezember 2016 (je nach Schneelage täglich 9-16 Uhr), 1100 bis 1280 Meter Höhe, 2 Skilifte, 2,5 Pistenkilometer

Hochlitten Riefensberg

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 26. März 2017 (täglich 9-16 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage, 1000 bis 1200 Meter Höhe, 3 Skilifte, 6 Pistenkilometer

Kleinwalsertal – Kanzelwand – Fellhorn

Betriebszeiten: 10. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.30-16.30 Uhr), 1078 bis 1957 Meter Höhe, 17 Skilifte, 36 Pistenkilometer

Walmendingerhorn – Ifen – Heuberg

Betriebszeiten: 17. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 7.45-
16 Uhr), 1300 bis 2030 Meter Höhe, 19 Skilifte, 67 Pistenkilometer

Laterns – Gapfohl

Betriebszeiten: 26. November 2016 bis 2. April 2017 (täglich 8.45-16.15 Uhr), 1100 bis 1785 Meter Höhe,
6 Skilifte, 27 Pistenkilometer

Lech Zürs am Arlberg

Betriebszeiten: 2. Dezember 2016 bis 23. April 2017 (täglich 8.45-16.30 Uhr), 1450 bis 2811 Meter Höhe,
87 Bergbahnen, 304 Pistenkilometer

Warth - Schröcken am Arlberg

Betriebszeiten: 8. Dezember 2016 bis 23. April 2017 (täglich 9-16 Uhr), 1500 bis 2050 Meter Höhe,
87 Skilifte, 504 Pistenkilometer

Stuben am Arlberg

Betriebszeiten: 2. Dezember 2016 bis 23. April 2017 (täglich 9-16 Uhr), 1409 bis 2529 Meter Höhe,
87 Skilifte, 305 Pistenkilometer

Montafoner Kristbergbahn – Silbertal

Betriebszeiten: 16. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 7.45-18 Uhr), 890 bis 1600 Meter Höhe,
3 Skilifte, 4 Pistenkilometer

Pfänderbahn – Bregenz am Bodensee

Betriebszeiten: 17. Dezember 2016 bis 28. Februar 2017 (Wochenende und Schulferien 10-16 Uhr), 421 bis 1064 Meter Höhe, 4 Skilifte,
6 Pistenkilometer

Schetteregg

Betriebszeiten: 22. Dezember 2016 bis 19. März 2017 (täglich 9-16 Uhr), Wochenendbetrieb am 26./27. November, 3./4. Dezember, 8. bis 11. Dezember, 17./18. Dezember, 1100 bis 1400 Meter Höhe, 6 Skilifte, 10 Pistenkilometer

Skilift Reuthe – Baien

Betriebszeiten: Schneeabhängig (täglich 10-16 Uhr), 650 bis 750 Meter Höhe, 1 Skilift, 1 Pistenkilometer

Skilifte Gröllerkopf

Betriebszeiten: Schneeabhängig, 1005 bis 1200 Meter Höhe, 1 Skilift, 3 Pistenkilometer

Skilifte Millrütte

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 26. Februar 2017, 1106 bis 1150 Meter Höhe, 3 Skilifte, 2 Pistenkilometer

Skilifte Schuttannen

Betriebszeiten: 10. Dezember 2016 bis. 24. Dezember 2016 (Wochenendbetrieb 9-16.15 Uhr ), 11. Jänner 2017 bis 12. März 2017 (Mittwoch und Freitag 13-16 Uhr und am Wochenende), 1150 bis 1320 Meter Höhe, 2 Skilifte, 3 Pistenkilometer

Schneiderkopf Buch

Betriebszeiten: Schneeabhängig,
600 bis 900 Meter Höhe, 2 Skilifte

Seilbahnen Sonntag

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 19. März 2017 (täglich 8.45-16.30 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage 17./18. Dezember, 24. bis 26. März 2017, 31. bis 2. April 2017, 900 bis 1750 Meter Höhe, 2 Skilifte, 8 Pistenkilometer

Silvretta Bielerhöhe im Montafon

Betriebszeiten: 17. Dezember 2016 bis 1. Mai 2017 (täglich 8.30-16 Uhr), 1051 bis 2032 Meter Höhe,
2 Skilifte, 2 Pistenkilometer

Silvretta Montafon

Betriebszeiten: 2. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.15-16.30 Uhr), Wochenendbetrieb am 12./13. November, 19./20. November, 26./27. November, 700 bis 2430 Meter Höhe, 38 Skilifte, 140 Pistenkilometer

Skilift Hittisberg

Betriebszeiten: Schneeabhängig (Mo-Fr 13-16 Uhr, Wochenende und Schulferien 10-16 Uhr), 640 bis 1645 Meter Höhe, 1 Skilift,
1 Pistenkilometer

Skilift Hütten Hirschberg Bizau

Betriebszeiten: 26. Dezember 2016 bis 8. Jänner 2017 und 3. Februar 2017 bis 5. März 2017 (täglich 13.30-16 Uhr), 780 bis 810 Meter Höhe, 1 Skilift, 1 Pistenkilometer

Skilift Krähenberg Sibratsgfäll

Betriebszeiten: Schneeabhängig (täglich 9.30-16 Uhr), 900 bis 1200 Meter Höhe, 2 Skilifte, 2 Pistenkilometer

Skilifte Furx

Betriebszeiten: Schneeabhängig (täglich 9-16 Uhr), 900 bis 1100 Meter Höhe, 2 Skilifte, 2 Pistenkilometer

Skilifte Raggal

Betriebszeiten: 23. Dezember 2016 bis 12. März 2017 (täglich 9-16 Uhr), Wochenendbetrieb bei ausreichender Schneelage am Tobellift ab 8. Dezember 2016, 1100 bis 1500 Meter Höhe, 3 Skilifte, 7 Pistenkilometer

Sonnenkopf – Klostertal

Betriebszeiten: 8. Dezember 2016 bis 17. April 2017 (täglich 8.45-16 Uhr), 1000 bis 2300 Meter Höhe, 9 Skilifte, 34 Pistenkilometer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.