IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ebniterstraße nach Sanierung befahrbar

Die Ebniterstraße wurde teils neu asphaltiert.  Foto: Stadt

Die Ebniterstraße wurde teils neu asphaltiert. Foto: Stadt

Sanierung der Ebniterstraße ist um einen Abschnitt weiter.

Dornbirn. Die Sanierung der Ebniterstraße in Dornbirn ist ein gutes Stück vorangekommen: Die neu gebaute Kohlhaldenbrücke steht kurz vor der Eröffnung, und verschiedene Sanierungsmaßnahmen entlang der Ebniterstraße wurden jetzt abgeschlossen. Seit Donnerstag ist die Ebniterstraße wieder frei befahrbar. Wenige Tage davor wurden noch ein rund 220 Meter langer Straßenabschnitt unterhalb der Niedere sowie der rund 200 Meter lange Abschnitt berg- und talseitig der neuen Kohlhaldenbrücke neu asphaltiert.

„Für das kommende Jahr werden weitere Sanierungsmaßnahmen vorbereitet“, kündigt Tiefbaustadtrat Gebhard Greber an. Die neun Kilometer lange Ebniterstraße ist rund 90 Jahre alt. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Teile der Straße sowie auch Brücken und Stützmauern erneuert oder saniert.

In den kommenden Jahren ist eine Gesamtsanierung der Straße in das Dornbirner Bergdorf Ebnit geplant. Das Land Vorarlberg hat eine Förderung dieser Sanierung in der Höhe von 25 Prozent zugesagt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.