Hämmern, Biegen und vieles mehr

Für das Biegen von Blech stehen moderne Maschinen zur Verfügung.
Für das Biegen von Blech stehen moderne Maschinen zur Verfügung.

Den Blechprofis bieten sich die unterschiedlichsten beruflichen Möglichkeiten an.

Spengler. (VN-dh) Spengler bearbeiten die unterschiedlichsten Bleche unter Anwendung von Metall bearbeitenden Verfahren wie beispielsweise Hämmern, Biegen, Schneiden, Sägen, Umformen, Fräsen, Schleifen oder Polieren. Sie arbeiten nach Werkzeichnungen und technischen Plänen, wählen Materialien und Geräte aus und teilen die Arbeitsschritte ein. Auf Baustellen oder bei Kunden vor Ort stellen sie die Teile zusammen und montieren sie. Im Bereich Bauspenglerei stellen die Fachkräfte Dachverblechungen, Dachrinnen oder Ablaufrohre her und montieren sie. Im Bereich der Lüftungsspenglerei sind sie mit der Herstellung von Klima- und Lüftungsanlagen befasst.

Übungstage und Meisterkurs

Derzeit absolvieren in Vorarlberg 41 Lehrlinge ihre Ausbildung zum Spengler. Das WIFI Dornbirn bietet ab Jänner Übungstage für die Lehrabschlussprüfung sowie ab Februar auch einen Meisterkurs für Spengler an.

Fakten zur Ausbildung

Spengler/Dachdecker

» Die Lehrzeit für den Spenglerberuf beträgt drei Jahre. Die Berufsaussichten sind gut, da Fachkräfte in diesem Bereich laufend gesucht werden. Es gibt auch viele verwandte Lehrberufe.

» Auch der Lehrberuf des Dachdeckers erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren. Die schulische Ausbildung erfolgt in Form eines Blockunterrichts.

» In Vorarlberg machen derzeit 26 Jugendliche die Doppellehre Spengler/Dachdecker, die vier Jahre dauert. Nach der Abschlussprüfung gibt es weitere Qualifikationsmöglichkeiten, wie etwa die Absolvierung der Meisterprüfung oder das Modell Lehre und Matura.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.
Artikel per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.