IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Apple enthüllt neues MacBook und TV-Pläne

Die „Touch Bar“ kann laut Apple viel mehr Funktionen abdecken als fest gekennzeichnete Knöpfe. Foto: Reuters

Die „Touch Bar“ kann laut Apple viel mehr Funktionen abdecken als fest gekennzeichnete Knöpfe. Foto: Reuters

Der Konzern will mit Multifunktions-Touchscreen punkten.

Cupertino. Apple will mit einem hochgerüsteten Notebook-Modell seine Talfahrt im zähen Computer-Markt stoppen: Im neuen MacBook Pro wird die Reihe der Funktionstasten durch eine schmale Touchscreen-Leiste ersetzt. Dort werden verschiedene Buttons und Bedienelemente passend zur aktuellen Anwendung eingeblendet, erläuterte Marketing-Chef Phil Schiller am Donnerstag in Cupertino. Außerdem wird in die “Touch Bar” ein Fingerabdruck-Sensor integriert, damit der iPhone-Bezahldienst Apple Pay auch bei Einkäufen im Web direkt auf dem Computer genutzt werden kann. Das neue MacBook Pro mit der “Touch Bar” kostet in Deutschland mit 13-Zoll-Bildschirm 1999 Euro und 2699 Euro mit 15-Zoll-Display.

TV-Geschäft

Außerdem gewährte Apple einen Blick darauf, wie der Konzern eine größere Rolle bei den Fernsehgewohnheiten seiner Nutzer spielen will. Die Fernsehbox Apple TV bekommt eine neue Anwendung mit dem Namen “TV”, in der Inhalte aus verschiedenen Apps gebündelt werden. Dort werden sie in Rubriken wie “Serien” oder “Filme” gestaffelt und können gestartet werden, egal von welchem Kanal oder Online-Dienst sie kommen. Eine Rolle bei der Bedienung soll auch Apples Assistentin Siri spielen. Die neue TV-App soll im Dezember zunächst in den USA verfügbar sein.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.