IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Mama bringt’s in viele Schulen und Kantinen

Monika Linder sorgte für Idee und Umsetzung. Fotos: MB

Monika Linder sorgte für Idee und Umsetzung. Fotos: MB

Tochter von Recheis Teigwaren wächst mit Catering-Firma in Vorarlberg.

Dornbirn, Hall. (VN-sca) In der riesigen Küche dampft  und brutzelt es. Doch von Hektik ist nichts zu spüren. Die Küchenmannschaft rührt routiniert in Töpfen, schält Erdäpfel, setzt Brühe an – kurzum: macht alles frisch. „Mama bringt’s“ (so der Markenname des Unternehmens, das unter Recheis Frische Küche GmbH firmiert ) nicht nur in Betriebsrestaurants und Schulkantinen, sondern setzt auf Handwerk – industrielle Hilfsmittel bleiben außen vor. Dafür sorgt Roland Büchele in der Dornbirner Großküche. Der diplomierte Diätkoch erstellt die Speisepläne, heute Dienstag gibt es für die Vorarlberger Kundschaft Schweinesteak mit Senfsauce oder für Vegetarier „feine Nüdele mit fruchtiger Tomatensauce“. Der Speiseplan richtet sich nach der Saison und zum größten Teil nach regionaler Verfügbarkeit der Grundprodukte, erklärt Büchele die Philosophie des Unternehmens.

Bis zu 4000 Essen

Und wenn’s in der Dornbirner Großküche vorbereitet ist, bringt’s Mama zu den Kunden. Bis zu 4000 Essen täglich werden in Vorarlberg an Industriebetriebe wie Zumtobel oder Grass sowie an Kindergärten und Schulen geliefert, zieht Monika Linder Bilanz. Auch Events werden bekocht. Ein besonderes Highlight sei der Auftrag der Schubertiade in Schwarzenberg gewesen, mit anspruchsvollster Kundschaft aus der ganzen Welt. Gegründet wurde „Mama bringt’s“ im Jahr 2011 vom Tiroler Teigwaren-Hersteller Recheis – die ersten Schritte erfolgten dann in Vorarlberg, wo aus dem von Linder erstellten Konzept ein reales und tragfähiges Konzept geworden ist. Inzwischen sind die Zentrale und eine weitere Großküche in Hall angesiedelt, beschäftigt werden über 100 Mitarbeiter. 

Hart umkämpfter Markt

Den Kuchen „Kantinen- und Schulbelieferung“ teilt sich das Unternehmen dabei mit großen Anbietern vor allem aus dem sozialwirtschaftlichen Bereich (welche natürlich wie die privaten Anbieter betriebswirtschaftlich arbeiten müssen) und überregionalen Convenience-Unternehmen. Der Markt im Land sei begrenzt und hart umkämpft, so Linder im Gespräch mit den VN, dennoch reüssiert der regionale Anbieter mit seinen Menüs.

Eigenes Konzept

„Mama bringt’s“ punktet mit einem eigens ausgearbeiteten Konzept, das sich LEBE (Lerne, Essen, Bewegung) nennt und die Kunden zu einer gesunden Lebensweise anhält, und der auch für den Caterer selbst Anleitung für die Zubereitung der Speisen ist. „Bei uns gibt es keine Fritteuse, wir wenden immer die schonendste Zubereitungsmethode an“, sagt Büchele, man koche selbst große Mengen frisch, auch wenn der Personaleinsatz hoch ist. „Wir übernehmen kulinarische Verantwortung und verwenden nur Rohstoffe, die gut tun.“ Selbstredend baue man dabei auf kleine Lieferanten aus Vorarlberg und Tirol.

Beraterpreis erhalten

Um bei den potenziellen Kunden zu punkten, setzt der Recheis-Ableger beim Menüplan auf Abwechslung. „Wir haben seit unserer Gründung keinen rotierenden Speiseplan“, was meint, dass es z. B. in regelmäßigen Abständen immer wieder die gleichen Menüs gibt, sondern man richte sich eben danach, was die Felder und Ställe im Land gerade bereitstellen, und biete auch jahreszeitbezogene Thementage an.

Das Konzept überzeugt übrigens nicht nur die Kunden – so hat Ideengeberin und Geschäftsführerin Monika Linder dafür den renommierten österreichischen Beraterpreis „Constantinus“ entgegennehmen dürfen. Noch mehr freue sie sich aber über einen anderen Preis, nämlich jenen, der jeden Tag vergeben wird – nämlich, dass die Menschen, die verköstigt werden, „mit dem Essen aus den Mama- bringt’s-Küche in Dornbirn zufrieden sind“.

<p class="caption">Roland Büchele sorgt für das gesunde und schmackhafte Essen.</p>

Roland Büchele sorgt für das gesunde und schmackhafte Essen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.