IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Rückzug von der Wiener Börse

Wien. Der steirische Warmwasserspeicher-und Spezialboilerhersteller Austria Email, der vom Vorarlberger Martin Hagleitner als Vorstand geführt wird, verabschiedet sich von der Wiener Börse. Der Hauptaktionär, der französische Boilerhersteller Atlantic, hat den Antrag auf die Zurückziehung der Aktien aus dem Dritten Markt vorgeschlagen. Den Streubesitzaktionären werde ein freiwilliges Angebot zum Erwerb der von ihnen gehaltenen Aktien von zehn Euro pro Aktie gemacht. An der Wiener Börse notierte die Austria-Email-Aktie gestern mit 8,10 Euro.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.