IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Bregenz: Landes- und Bundesauszeichnungen im Montfortsaal verliehen

Verdiente Mitbürger des Landes bei Festakt geehrt

Elisabeth Ruepp (Großes Verdienstzeichen des Landes), Alt-Abt Kassian Lauterer, Philip Kovacevic und Nuntius Exzellenz Stephan Zurbriggen (Großer Montfortorden).  Fotos: Franc

Elisabeth Ruepp (Großes Verdienstzeichen des Landes), Alt-Abt Kassian Lauterer, Philip Kovacevic und Nuntius Exzellenz Stephan Zurbriggen (Großer Montfortorden). Fotos: Franc

Bregenz. Im Rahmen der alljährlichen Feierstunde zum Nationalfeiertag hat Landeshauptmann Markus Wallner mehrere verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger geehrt. Insgesamt überreichte er acht Landes- sowie drei Bundesauszeichnungen. Mit ihrem Wirken und Einsatz hätten sich die elf gewürdigten Persönlichkeiten vorbildhaft für die Gesellschaft und das Gemeinwohl eingesetzt. Zum Festakt waren auch zahlreiche Familienmitglieder, Angehörige und Freunde gekommen. Ihnen sprach Wallner ebenso seinen Dank aus. „Sich über das normale Maß hinaus zu engagieren, ist immer auch mit hohem Zeitaufwand verknüpft. Dem dafür aufgebrachten Verständnis muss ebenso Respekt und Anerkennung gezollt werden.“ Die traditionelle Feierstunde zum Nationalfeiertag nannte Wallner eine gute Gelegenheit, „um von offizieller Seite ein aufrichtiges Danke auszusprechen für alle, die ohne viele Worte zu verlieren weit mehr leisten, als sie eigentlich müssten“. Bei den Feierlichkeiten sah man unter anderem LR Bernadette Mennel, Bischof Benno Elbs, Bundesrat Edgar Mayer, Bürgermeister Gottfried Brändle, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Alt-LH Martin Purtscher und Grete sowie Landes-Polizeidirektor Hans-Peter Ludescher, Yvonne oder Johannes Schmidle.

Grüne kritisieren Frauenanteil

Unter den elf Geehrten befindet sich mit Elisabeth Ruepp nur eine Frau. Zu wenig, wie der Landtagsabgeordnete Daniel Zadra (Grüne) kritisiert: „Das ist ein Hohn. Solange wir die Leistungen von Frauen nicht ernst nehmen und öffentlich würdigen, wird sich am Rollenverständnis nie was ändern.“ Er sammelte im Vorfeld mit seiner Partei 50 Vorschläge von Frauen, die seiner Meinung nach ausgezeichnet gehörten. „Wir erwarten uns, dass der Landesehrenzeichenrat diese bei der nächsten Auszeichnung berücksichtigt“, fordert er.

<p class="caption">Ehrenträger Honorarkonsul Peter A. Fitz (l.) und Herbert Geringer.</p>

Ehrenträger Honorarkonsul Peter A. Fitz (l.) und Herbert Geringer.

<p class="caption">Emil (l.) und Luca mit Elisabeth und Marco Uhl.</p>

Emil (l.) und Luca mit Elisabeth und Marco Uhl.

<p class="caption">Bertram Jäger (l.) und Siegi Gasser bei den Feierlichkeiten.</p>

Bertram Jäger (l.) und Siegi Gasser bei den Feierlichkeiten.

Die Geehrten

» Großes Verdienstzeichen des Landes: Elisabeth Ruepp aus Dornbirn, Peter Ambros Fitz aus Dornbirn, Josef Kittinger aus Rankweil, Edgar Natter aus Altach und Gerhard Salzinger aus Höchst

» Verdienstzeichen des Landes: Gartenfachexperte Herbert Geringer aus Rankweil

» Rettungsmedaille des Landes: Dominik Bogen aus Nenzing; Er hat im Mai dieses Jahres eine ältere Frau unverletzt aus einem brennenden Haus gerettet

» Großer Montfortorden: Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen

» Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich : Albert Baumberger aus Rankweil

» Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich : Wilhelm Mätzler aus Doren

» Berufstitel: Anton Haid aus Feldkirch erhielt den Berufstitel „Medizinalrat“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.