IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Koblach: Gründungsfeier der Vereinigung Kriminaldienst Österreich, Sektion Vorarlberg

Was für ein „Kiebarett“

Norbert Janitsch bereitet seinen Lauschangriff vor.

Norbert Janitsch bereitet seinen Lauschangriff vor.

Koblach. (gs) Kann es sein, dass sich ein Kriminalist beim Ziehen eines Magnum-Revolvers in einem Bordell selbst in den Hintern schießt? Oder entspringt das nur dem „Ideensprudel“ des stellvertretenden burgenländischen Kriminalamtsleiter Norbert Janitsch, der als kabarettistischer Autodikakt den Alltag seines – nicht immer lustigen – Berufszweiges aufs Korn nimmt? Tja, wenn ein „Kieberer“ wie er Kabarett macht, dann nennt sich das „Kiebarett“. Und damit sorgte er Donnerstagabend auf Einladung seines Vorarlberger Berufskollegen Norbert Schwendinger im voll besetzten Saal des Koblacher Gasthauses DorfMitte für wahre Stürme von Lachsalven. Dem Anlass entsprechend rekrutierte sich das Publikum vor allem aus dem beinahe vollständig erschienenen Korps des Vorarlberger Landeskriminalamtes (LKA), der Landespolizeidirektion, der Justiz und Besuchern aus Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen. Unter den Ehrengästen waren unter anderem Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler, Richard Benda, Präsident der Vereinigung Kriminaldienst Österreich (VKÖ), Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher, sein Vize Walter Filzmaier, Norbert Gwehenberger und LKA-Leiter Hardy Tschofen zu sehen.

Janitsch ließ kein Metier aus dem Berufsalltag aus. Der Reigen spannte sich von der Schießausbildung für die frisch Rekrutierten, von denen mancher „einen halben Meter neben dem Schädel immer noch deppert“ sei, bis hin zum Lauschangriff und zur „Rasta-Fahndung“. Die Vorarlberger Justiz und Exekutive hatte also einmal viel zu lachen, wie begeisterte Gäste, wie die stellvertretende Landesgerichtspräsidentin Angelika Prechtl-Marte, der legendäre ehemalige Kriminalist Johann Poiger, Stefan Schlosser (LKA), Harald Longhi (LKA), Polizeigewerkschafter Eugen Lampert und viele weitere, nicht weniger wichtige Gäste an diesem außergewöhnlichen Abend zu schätzen wussten.

<p class="caption">Roland Gozzi (Rotes Kreuz, l.) mit Walter Filzmaier (stv. LPD-Chef).</p>

Roland Gozzi (Rotes Kreuz, l.) mit Walter Filzmaier (stv. LPD-Chef).

<p class="caption">Die Sitzreihen mit den Ehrengästen waren bis auf den letzten Platz gefüllt. Fotos: Sohm/Polizei</p>

Die Sitzreihen mit den Ehrengästen waren bis auf den letzten Platz gefüllt. Fotos: Sohm/Polizei

<p class="caption">V. l.: Norbert Schwendinger, Hans-Peter Ludescher, LR Erich Schwärzler und VKÖ-Präsident Richard Benda.</p>

V. l.: Norbert Schwendinger, Hans-Peter Ludescher, LR Erich Schwärzler und VKÖ-Präsident Richard Benda.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.