IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Bregenz: ,,Treffpunkt Martini“ im Möth

Engagierte Menschen trafen sich im ,,Möth“

Landeshauptmann Markus Wallner, Hildegard Breiner (Naturschutzbund) und Referent Janis Grabherr. Fotos: sie

Landeshauptmann Markus Wallner, Hildegard Breiner (Naturschutzbund) und Referent Janis Grabherr. Fotos: sie

Bregenz. Zum vierten Mal brachte Landeshauptmann Markus Wallner im Heurigen „Möth“ in Bregenz mit der Veranstaltung „Treffpunkt Martini“ engagierte Menschen aus allen Landesteilen und allen Bereichen der Gesellschaft zusammen. Der Treffpunkt stand heuer im Zeichen des von Bund und Ländern ausgerufenen „Jahres der Jugendarbeit“. Im Anschluss an seine Grußworte übergab der Landeshauptmann das Wort an Janis Grabherr aus Höchst. Grabherr ist Schüler der Maturaklasse 8c und war auch zwei Jahre lang Schulsprecher am BG Bregenz-Blumenstraße. Beim 64. Landes-Jugendredewettbewerb konnte Grabherr die Kategorie „Neues Sprachrohr“ in der Gruppe 7./8. Schulstufe erfolgreich für sich entscheiden. Im Bundesbewerb errang er in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ den 2. Platz. „Tu was!“, lautete der Titel der Rede, die Grabherr engagiert vorgetragen hatte. Zur Veranstaltung kamen u.a. Karlheinz Rüdisser, die Landesräte Erich Schwärzler und Johannes Rauch, Landespolizeidirektor Hans-Peter Ludescher, Militärkommandant Ernst Konzett, Elisabeth Sobotoka (Intendantin Bregenzer Festspiele) oder Wolfram Baldauf (Blasmusikverband Vorarlberg.

<p class="caption">Wolfgang Urban (ASVÖ) und Josef Fink (Präs. Stiftung Maria Ebene).</p>

Wolfgang Urban (ASVÖ) und Josef Fink (Präs. Stiftung Maria Ebene).

<p class="caption">Livia Balcz (Alpenverein) und Cornelia Ammann (Supro).</p>

Livia Balcz (Alpenverein) und Cornelia Ammann (Supro).

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.