IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Regierung hat Pensionspaket beschlossen

wien. Die Regierung hat am Dienstag das Pensionspaket beschlossen. Es enthält unter anderem Änderungen bei der Anrechnung von Kindererziehungszeiten, bei der Rehabilitation sowie einen Bonus für längeres Arbeiten. Konkret entfällt die Hälfte des Pensionsbeitrags, wenn jemand bis zu drei Jahre über das reguläre Antrittsalter hinaus arbeitet. Dazu kommt der schon geltende „Aufschubbonus“ von 4,2 Prozent mehr Pension pro Jahr. Vertagt wurde der Konflikt um den „Referenzpfad“, der festlegt, um wie viel das Pensionswesen teurer werden darf. Nicht geklärt wurde zudem, ob die Pensionisten zusätzlich zu den 0,8 Prozent Pensions­erhöhung im kommenden Jahr noch eine Einmalzahlung erhalten werden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.