IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

IS-Kommando wollte in Frankreich zuschlagen

Männer planten am 1. Dezember einen Anschlag. Mögliches Ziel noch unklar.

paris. Ferngesteuert von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sollen Männer in Frankreich für nächsten Donnerstag einen Anschlag vorbereitet haben – Sicherheitsbehörden haben den Plan durchkreuzt. Die fünf bereits vor Tagen festgenommenen Verdächtigen seien von einem Auftraggeber in Syrien oder dem Irak gesteuert worden, sagte der Pariser Staatsanwalt François Molins am Freitag. Es sei noch nicht klar, welches Ziel das „Terrorkommando“ im Visier gehabt habe. Französische Ermittler hatten die Männer am vergangenen Wochenende bei zeitgleichen Razzien in Straßburg und Marseille festgenommen. Sie sollten noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Frankreich wurde seit Anfang 2015 von einer Serie islamistischer Anschläge erschüttert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.