IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Marathon mit 1300 Höhenmetern

Startschuss für elften Montafon-Arlberg-­Marathon fällt heute um 9 Uhr in Silbertal.

Marathon. „Dabei sein ist alles“ – das olympische Motto gilt auch für einen Zweiländer-Marathon, der seine elfte Auflage feiert und nicht nur wegen seiner eigenen Streckenführung als Klassiker bezeichnet werden kann. Der Startschuss zum Montafon-Arlberg-Marathon fällt heute um 9 Uhr beim Feuerwehrhaus der Gemeinde Silbertal, die schnellsten Läufer werden um die Mittagszeit im Ziel in St. Anton am Arlberg erwartet. Aktuelle Streckenrekordhalter sind der Ungar Miklos Zatyko (2:53,21 Std.) bzw. die dreimalige Siegerin Joanna Chmiel aus Polen, die bei der Premiere 2003 eine Siegerzeit von 3:24,37 Std. erreichte. Rekordsieger bei den Herren ist der Südtiroler Gerd Frick, der zwischen 2003 und 2006 vier Triumphe in Serie feierte.

Winterjöchle höchster Punkt

Die historischen 42.195 Meter auf der Strecke von der Montafoner Gemeinde Silbertal über das Tiroler Verwalltal nach St. Anton am Arlberg werden nicht zuletzt wegen ihrer traumhaften Ausblicke als einer der schönsten Bergmarathons bezeichnet, gleichzeitig ist der Montafon-Arlberg-Marathon aber auch für seine Härte berüchtigt. Die zahlreichen kräftezehrenden Anstiege werden auch den Eliteläufern wieder alles abverlangen. Nach dem Start beim Feuerwehrhaus in Silbertal geht es auf 881 m Seehöhe Richtung Schruns. Von dort führt ein 18 km langer Anstieg durch das hintere Silbertal bis zur Oberen Fresch Alpe auf 1890 m. Auf einem Bergpfad geht es weiter zum 1945 m hoch gelegenen Silbertaler Winterjöchle, dem höchsten Punkt der Strecke. Ab hier führt der Weg hinunter, vorbei an der Konstanzer Hütte (1688 m), durch das Verwalltal nach St. Jakob und weiter bis ins Zielgelände in St. Anton am Arlberg. Insgesamt müssen von den Läufern des Marathons etwa 1300 Höhenmeter bewältigt werden.

Es geht auch um die ÖLV-Titel

Auf der selektiven Strecke entlang der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg geht es aber nicht nur um den Sieg und die Platzierungen in der Tageswertung, der Lauf zählt so wie im letzten Jahr als Österreichische Meisterschaften im Berglauf-Marathon.

Als Lohn für die Anstrengungen winkt jedem, der das Ziel erreicht, ein „Finisher-Shirt“. Die Siegerehrung findet um ca. 15 Uhr im Zielgelände statt, im Anschluss an den offiziellen Wertungsschluss um 17 Uhr steigt im Hotel Montana in St. Anton die After-Party.

Der Event ist jedoch nicht nur etwas für Profis, sondern für alle, die sich dieser besonderen Herausforderung stellen wollen. Rennleiter Peter Mall: „Ob Anfänger oder Profi. Ob Kind oder Erwachsener. Jeder ist teilnahmeberechtigt.“ Aus diesem Grund wurden im Laufe der Jahre auch unterschiedliche Disziplinen ins Leben gerufen. Der Montafon-Arlberg-Marsch über 32 Kilometer wird bereits um 8 Uhr in Silbertal gestartet, um 10 Uhr startet im Zielgelände in St. Anton der Montafon-Arlberg-Panormalauf über eine Distanz von zehn Kilometern. Und auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Bei den Kinderläufen in Silbertal ab 9.45 Uhr können auch die Jüngsten erste Lauf­erfahrungen sammeln.

Vorjahrssieger und 2012-Staatsmeister Dietmar Rudigier. vn/Lerch
Vorjahrssieger und 2012-Staatsmeister Dietmar Rudigier. vn/Lerch

Marathon

11. Montafon-Arlberg-Marathon 2013

Veranstaltungsorte: Silbertal (Start) und St. Anton am Arlberg (Ziel)

Distanz: 42,195 km (ca. 1300 Höhenmeter)

Internet: www.montafon-arlberg-marathon.com

» Die bishiergen Sieger(innen)

Jahr Damen Herren

2012 Barbara Stockklauser (Aut) 3:28:36 Dietmar Rudigier (Aut) 2:55:04

2011 Erzsebet Prokopp (Hun) 3:52,36 Florian Holzinger (GER) 3:05,05

2010 Henriette Holzknecht (Aut) 3:49,39 Felix Schenk (Sui) 3:14,18

2009 Karolina Dohr (Aut) 3:38:51 Gergely Rezessy (Hun) 2:54:22

2008 Deborah Balz (Sui) 3:26,56 Gergely Rezessy (Hun) 2:54,10

2007 Petra Pfister (Aut) 3:30:27 Miklos Zatyko (Hun) 2:53:21

2006 Karolina Dohr (Aut) 3:34,51 Gerd Frick (Ita) 3:02,13

2005 Joanna Chmiel (Pol) 3:31,59 Gerd Frick (Ita) 3:02,47

2004 Joanna Chmiel(Pol) 3:37:43 Gerd Frick (Ita) 2:55:02

2003 Joanna Chmiel (Pol) 3:24:37 Gerd Frick (Ita) 2:57:59

» Die Rahmenbewerbe Start/Ziel

8.00 Uhr: Montafon-Arlberg-Marsch (32 km) Silbertal/St. Anton am Arlberg

9.45 Uhr: Kinderläufe Silbertal

10.00 Uhr: Montafon-Arlberg-Panoramalauf (20 km) St. Anton am Arlberg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.