IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Wiedergutmachung beim FC Hard angesagt

hard. (VN-tk) Nach dem 1:7-Debakel gegen Anif kam es beim FC Hard zu einer Aussprache mit der gesamten Mannschaft bzw. mit dem Trainer- und Betreuerstab. Die Spieler wollen sich nun mit einem guten Auftritt vor dem treuen Anhang rehabilitieren. Deshalb fordert Hard-Trainer Oliver Schnellrieder gegen Wacker Innsbruck Amateure eine klare Leistungssteigerung. Immerhin geht es im richtungsweisenden Heimspiel für Hard um sehr viel. Mit dem dritten Erfolg im Waldstadion wäre man die Abstiegssorgen wohl bis zum Frühjahrsstart los.

Außer dem Langzeitverletzten Trainersohn David Schnellrieder steht Hard der komplette Kader zur Verfügung. Auch Stürmer Boris Zivaljevic ist wieder einsatzbereit und dürfte wohl im Angriff von Beginn an spielen. Vorsicht ist vor Wacker-Profi Marco Hesina geboten.

Artikel 83 von 148
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.