IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Dornbirn punktet gegen Anif, Randale in Hard

von thomas knobel
Dominik Seiwald rettete mit seinen tollen Paraden dem FC Dornbirn im Spiel gegen Tabellenführer Anif einen Punkt. Foto: stiplovsek

Dominik Seiwald rettete mit seinen tollen Paraden dem FC Dornbirn im Spiel gegen Tabellenführer Anif einen Punkt. Foto: stiplovsek

Rothosen-Goalie Seiwald hält Elfmeter. „Verrückte Köpfe“ zündeten Pyrotechnik.

schwarzach. Hart erkämpft, aber redlich verdient. Das abstiegsbedrohte Dornbirn trotzte dem Tabellenführer Anif ein torloses Remis ab. Vier Stammspieler fehlten den Rothosen im Heimspiel gegen die offensivstarke Salzburger Mannschaft, doch mit tollem Kämpferherz sicherten sich die Messestädter einen überraschenden Punktgewinn.

Nach Spielschluss feierten die 500 begeisterten Zuschauer und der FCD-Fanclub White Devils das schon fünfte Unentschieden im eigenen Stadion wie einen vollen Erfolg. Held der Partie war „Teufelskerl“ Dominik Seiwald, der in der 31. Minute einen Strafstoß hielt. Der 30-jährige Schlussmann der Dornbirner wurde vor wenigen Tagen zum zweiten Mal Vater. Seine Frau brachte einen jungen Buben mit dem Namen Dominik jun. gesund zur Welt.

Feuer und Nebel in Hard

Der klare 3:0-Heimsieg des FC Hard gegen die Amateure von Wacker Innsbruck wurde von Sachbeschädigungen und unerlaubtem Abbrennen von Pyrotechnik der rund 150 Anhängern der „Verrückten Köpfe“ aus Tirol überschattet. Der Tiroler Fanklub hat mit rund 150 Anhängern beim Gastspiel im Waldstadion in Hard für Unruhe und Gesprächsstoff gesorgt. Der Sport rückte in den Hintergrund. Kurz nach Seitenwechsel sorgten die „Verrückten Köpfe“ mit dem unerlaubten Abbrennen von bengalischem Feuer für eine etwa fünfminütige Unterbrechung des Spieles. Im Waldstadion herrschte durch das „Feuer“ kurzfristig keine Sicht auf dem Spielfeld, und der Unparteiische konnte erst nach einiger Zeit die Partie wieder fortsetzen.

Zudem wurde ein etwa 30 Meter langer Zaun von der Tiroler Fangruppe total beschädigt. Für Hard entstanden dadurch Mehrkosten von bis zu 7000 Euro. „Immer sind die Amateurvereine die Leidtragenden. Der Verband ist jetzt gefordert“, meinte Hard-Präsident Gerald Kleiner.

Hohenems holt einen Punkt

Zweites Heimremis für den Tabellenvorletzten VfB Ho­henems innert 96 Stunden. 80 Minuten lang sah die Truppe von Trainer Rainer Spiegel wie der sichere Verlierer aus. Der Aufsteiger lag gegen den Tabellendritten Schwaz mit 0:2 Toren zurück. Nino Schuler (69.) und Patrick Knoflach (77.) trafen für die Tiroler binnen acht Minuten zur komfortablen Führung. Doch Kapitän Adrian Klammer (80.) ließ die Hausherren nochmals hoffen und verkürzte auf 1:2. Und nach einer gefühlvollen Freistoßflanke von Kevin Dold sorgte Neuzugang Richard Metzler (90.) mit einem wuchtigen Kopfball für das vielumjubelte 2:2 in der Schlussminute.

<p class="caption">Die Fangruppe „Verrückte Köpfe“ aus Innsbruck sorgte im Harder Waldstadion für Unruhe und Gesprächsstoff. Foto: diener</p>

Die Fangruppe „Verrückte Köpfe“ aus Innsbruck sorgte im Harder Waldstadion für Unruhe und Gesprächsstoff. Foto: diener

Der Verband ist gefordert, hier etwas zu unternehmen.

Gerald Kleiner

Fußball

Regionalliga West 2016/17

16. Spieltag

Elektro Kolb FC Hard – Wacker Innsbruck Amateure 3:0 (1:0)

Waldstadion, 400 Zuschauer, SR Hochstaffl (S)

Torfolge: 16. 1:0 Metin Batir, 64. 2:0 Matthias Koch, 90./+3 3:0 Deivid Srbulovic

Gelbe Karten: 44. Batir (Foulspiel), 77. Scherrer (beide Hard/Unsportlichkeit)

Elektro Kolb FC Hard: Bonetti; Minoretti, Markus Grabherr, Altuntas, Böhler (89. Srbulovic); Batir, Koch, Scherrer, Yasar (90./+3 Mistura); Sebastian Santin, Zivaljevic (77. Andreas Simma)

Wacker Innsbruck Amateure: Pointner; Rajic, Pribanovic, Riegler (67. Reisberger), Kofler; Gredler, Tinzl (60. Peintner), Assim, Galle, Egbe (83. Laimgruber); Jawadi

World-of-Jobs VfB Hohenems – SC Schwaz 2:2 (0:0)

Stadion Herrenried, 350 Zuschauer, SR Talic (S)

Torfolge: 69. 0:1 Nino Schuler, 77. 0:2 Patrick Knoflach, 80. 1:2 Adrian Klammer, 90. 2:2 Richard Metzler (Kopfball)

Gelbe Karten: 22. Dold (VfB), 54. Patrick Knoflach, 84. Schuler (beide Schwaz/beide Unsportlichkeit), 85. Feuerstein (VfB/SR-Kritik), 90. Milenkovic (Schwaz/beide Foulspiel)

World-of-Jobs VfB Hohenems: Eres; Wolfgang, Rüdisser, Dold, Pernstich (82. Dursun); Pinho (71. Brunold), Metzler, Feuerstein, Dolischka (28. Brugger); Adrian Klammer, Boakye

SC Schwaz: Troppmair; Ponholzer, Schuler, Essl (68. Wurm), Kinzner; Vogler, Bicer (82. Gveric), Milenkovic, Patrick Knoflach (88. Harmanci); Wildauer, Cihak

FC Mohren Dornbirn – USK Anif 0:0

Stadion Birkenwiese, 500 Zuschauer, SR Elsler (T/schwach)

Gelbe Karten: 31. Seiwald, 47. Allgäuer, 49. Domig (alle FCD), 53. Zia (Anif), 60. Carvalho (FCD/alle Foulspiel), 90. Pikkarainen (Anif/Unsportlichkeit)

Gelb-Rote Karte: 90./+3 Carvalho (FCD/Unsportlichkeit)

FC Mohren Dornbirn: Seiwald; Allgäuer, Kühne, Malin, Wehinger; Domig, Hörmann (78. Joppi), Mihajlovic (87. Ramoser), Gurschler, Honeck; Carvalho

USK Anif: Stadlbauer; Wittmann, Pikkarainen, Sommer, Oberst; Greil, Zia, Krainz (80. Scherz), Wachter, Sorda (67. Omerovic); Erdogan (59. Schöpf)

SV Seekirchen – SV Austria Salzburg 2:2 (1:1)

Seesportzentrum Aug, 700 Zuschauer, SR Salihovic (S)

Torfolge: 28. 0:1 Nicholas Mayer, 31. 1:1 Lukas Fridrikas (Foulelfmeter), 83. 2:1 Lukas Fridrikas, 90./+2 2:2 Goran Roksandic

USC Eugendorf – SAK 2:2 (1:1)

Sportzentrum Eugendorf, 600 Zuschauer, SR Porkert (S)

Torfolge: 40. 0:1 Daniel Buhacek, 45. 1:1 Georg Seidl, 68. 2:1 Manuel Ramspacher (Foulelfmeter), 90./+2 2:2 Eugen Rexhepi

Rote Karte: 67. Daniel Berger (SAK/Torraub)

TSV St. Johann – FC Pinzgau/Saalfelden 3:2 (0:2)

Stadion St. Johann, 450 Zuschauer, SR Begovic (S)

Torfolge: 28. 0:1 Hasic, 30. 0:2 Nindl, 51. 1:1 Grüll, 61. 2:2 Ajibade, 63. 3:2 Ajibade

17. Spieltag

FC Kufstein – SV Wörgl heute

Kufstein-Arena, 19 Uhr, SR Schiefer (T) Hinspiel: 2:3

World-of-Jobs VfB Hohenems – SV Seekirchen Samstag

Stadion Herrenried, 15 Uhr, SR Isgören (T) Hinspiel: 0:5

Cashpoint SCR Altach Amateure – SV Austria Salzburg Samstag

Cashpoint-Arena, 15.30 Uhr, SR Hofer (T) Hinspiel: 2:1

Wacker Innsbruck Amateure – FC Mohren Dornbirn Samstag

Tivoli-W1, 15 Uhr, SR Weghofer (S) Hinspiel: 0:0

SAK – Elektro Kolb FC Hard Samstag

Stadion Nonntal, 16 Uhr, SR Kostacevic (T) Hinspiel: 3:3

FC Pinzgau/Saalfelden – SV Grödig Samstag

Sportplatz Bürgerau, 15 Uhr, SR Aufschnaiter (S) Hinspiel: 0:4

USK Anif – TSV St. Johann Sonntag

Sportzentrum Anif, 14 Uhr, SR Jäger (S) Hinspiel: 2:2

SC Schwaz – USC Eugendorf Sonntag

Stadion Schwaz, 14 Uhr, SR Ebner (V) Hinspiel: 3:1

Nachtrag

SV Wörgl – Cashpoint SCR Altach Amateure 2. November

Sportzentrum Wörgl, 19 Uhr, SR Steinbeck (S) Hinspiel: 2:0

SV Grödig – FC Kufstein 2. November

Goldberg-Stadion, 18.30 Uhr, SR König (V) Hinspiel: 3:0

Tabelle

 1. USK Anif 16 13 2 1 57:15 + 42 41

 2. SV Grödig 15 13 1 1 38:7 + 31 40

 3. SC Schwaz 16 8 4 4 27:25 + 2 28

 4. Cashpoint SCR Altach Amateure 15 8 0 7 23:25 - 2 24

 5. Wacker Innsbruck Amateure 16 6 5 5 27:25 + 2 23

6. TSV St. Johann 16 6 3 7 23:25 - 2 21

7. Elektro Kolb FC Hard 16 5 5 6 33:37 - 4 20

 8. SV Wörgl 15 6 2 7 25:32 - 7 20

9. SV Austria Salzburg 16 4 7 5 29:27 + 2 19

10. FC Kufstein 15 6 1 8 29:29 +/- 0 19

11. FC Pinzgau/Saalfelden 16 5 4 7 21:24 - 3 19

12. USC Eugendorf 16 4 6 6 25:34 - 9 18

13. SV Seekirchen 16 4 5 7 31:40 - 9 17

14. FC Mohren Dornbirn 16 3 6 7 16:32 - 16 15

15. World-of-Jobs VfB Hohenems 16 3 4 9 26:38 - 12 13

16. SAK 1914 16 2 5 9 23:38 - 15 11

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.