IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Dürr plant eine Klage gegen den Skiverband

Geht vor Gericht: Dopingsünder Johannes Dürr. Foto: apa

Geht vor Gericht: Dopingsünder Johannes Dürr. Foto: apa

Innsbruck. Der Langläufer Johannes Dürr will sich nach seiner im Februar abgelaufenen zweijährigen Dopingsperre auf rechtlichem Weg zurück in den Leistungssport kämpfen. Laut einem Bericht von „News“ hat der 29-Jährige Klage gegen den Österreichischen Skiverband (ÖSV) eingereicht, weil dieser ihm die Ausstellung einer Lizenz verweigere.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.