IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Austria-Coach Chabbi hat sich Namen gemacht

von Dieter Alge
Seine gute Arbeit bei Austria Lustenau spricht sich herum: Lassaad Chabbi. Foto: gepa

Seine gute Arbeit bei Austria Lustenau spricht sich herum: Lassaad Chabbi. Foto: gepa

Laut „Sportnet“ wird der 55-Jährige als Trainer-Kandidat bei St. Pölten gehandelt.

Lustenau. Das Internetportal „Sportnet“ veröffentlichte am vergangenen Freitag die Meldung, dass Austria-Lustenau-Trainer Lassaad Chabbi ein Thema beim Bundesligisten St. Pölten sei. Der Verein denke als Nachfolger für den beurlaubten Karl Daxbacher an eine heimische Lösung. Für Chabbi kam die Information doch etwas überraschend, als ihn „Sportnet“ über einen möglichen Wechsel befragte: „Ich habe erklärt, dass ich noch einen Vertrag bei Austria Lustenau habe und ich mit der Mannschaft aufsteigen möchte. Mit mir selbst hat niemand aus St. Pölten gesprochen bzw. Kontakt aufgenommen. Aber es macht mich stolz, dass mein Name in diesem Zusammenhang erwähnt wurde“, erklärt Chabbi und möchte sich lieber über das Tagesgeschäft unterhalten: „Wir haben morgen in Liefering ein sehr wichtiges Spiel.“

Ähnliche Spielanlage

Und gegen den Tabellenführer, der ja bekanntlich nicht aufsteigen darf, erwartet Chabbi ein intensives Spiel: „Liefering hat eine ähnliche Spielphilosophie wie wir. Sie geben dem Gegner wenig Raum zum spielen, forcieren das Direktspiel und versuchen oft die Bälle in die Schnittstelle zu bringen“, analysiert Chabbi die Stärken der Salzburger. Er selbst habe diese Woche genützt, um sein Team im taktischen Bereich zu verbessern. „Die Mannschaft macht tolle Fortschritte. Wir wollen unseren Fans einfach einen guten Fußball zeigen. Da sind solche Vergleiche wie gegen Liefering für uns ein weiterer Prüfstein in unserer Entwicklung.“ Das erste Saisonduell in Lustenau endete mit einem 1:1-Remis. Die jungen Salzburger schwächelten zuletzt und mussten sich gegen Kapfenberg (0:1) bzw. Wacker Innsbruck (1:2) zweimal geschlagen geben. Egal wie die Partie in Liefering ausgeht, Chabbi will mit seiner Truppe bis zur Winterpause unter den Top 3 stehen. „Das ist unser kurzfristiges Ziel. Wenn wir unter den Besten drei sind, kann der Verein und auch wir unsere Planungen für das Frühjahr konkret gestalten.“

Für vier Austria-Kicker gibt es ein Wiedersehen in Grödig, wo Liefering seine Heimspiele austrägt. Raphael Dwamena, Alexander Jopich, Jodel Dossou und Benjamin Kaufmann haben in der Schmiede der Jungbullen ihre Ausbildung gemacht.

<p class="caption">Wiedersehen mit Liefering: Austrias Raphael Dwamena. Foto: gepa</p>

Wiedersehen mit Liefering: Austrias Raphael Dwamena. Foto: gepa

Ich empfinde das als positiv, wenn St. Pölten Interesse zeigt.

Lassaad Chabbi

Fußball – Sky Go Erste Liga 2016/17

16. Spieltag

LASK Linz – Kapfenberger SV 1919 heute

Pasching, Waldstadion, 18.30 Uhr, SR Heiß (T) sky sport AustriA/ORF Sport Plus (live)

FC Liefering – SC Austria Lustenau Dienstag

Grödig, Das.Goldberg-Stadion, 18.30 Uhr, SR Altmann (T) sky sport AustriA (Konferenz)

Floridsdorfer AC – SC Wr. Neustadt Dienstag

FAC-Platz, 18.30 Uhr, SR Baumann (V) sky sport AustriA (Konferenz)

SV Horn – WSG Wattens Dienstag

Waldviertler Volksbank Arena, 18.30 Uhr, SR Trattnig (K) sky sport AustriA (Konferenz)

FC Wacker Innsbruck – FC BW Linz Dienstag

Tivoli Stadion Tirol, 18.30 Uhr, SR Jäger (S) sky sport AustriA (Konferenz)

Tabelle

 1. FC Liefering 15 9 4 2 33:17 + 16 31

 2. SC Austria Lustenau 15 7 6 2 26:16 + 10 27

 3. Kapfenberger SV 1919 15 8 2 5 21:15 +  6 26

 4. LASK Linz 15 7 4 4 29:24 +  5 25

 5. SC Wr. Neustadt 15 7 1 7 21:28 -  7 22

 6. FC Wacker Innsbruck 15 5 4 6 20:22 -  2 19

 7. WSG Wattens 15 4 6 6 18:25 -  7 18

 8. Floridsdorfer AC 15 4 4 7 19:24 -  5 16

 9. SV Horn 15 3 2 10 16:24 -  8 11

10. FC BW Linz 15 2 5 8 11:19 -  8 11

17. Spieltag (4. November): SC Austria Lustenau – SC Wr. Neustadt, FC Wacker Innsbruck – SV Horn, LASK Linz – Floridsdorfer AC, FC Liefering – WSG Wattens (alle Freitag, 18.30 Uhr), Kapfenberger SV 1919 – FC BW Linz (Freitag, 20.30 Uhr)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.