IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Zurück in Top 50 der Weltrangliste

Schwab überzeugte im amerikanischen College-Golf. Foto: gepa

Schwab überzeugte im amerikanischen College-Golf. Foto: gepa

Golfer Bernd Wiesberger an 44. Stelle und mit 1,745 Mill. Euro Jahres-Preisgeld.

Wien. Bernd Wiesberger hat sich in der Golf-Weltrangliste nach dem vierten Platz in Antalya um acht Plätze an die 44. Stelle verbessert. Gehört der 31-Jährige auch am Jahresende den Top 50 an, ist ihm die dritte Teilnahme in Folge am Masters in Augusta im April sicher.

In der Saisonwertung der Europa-Tour (Race to Dubai) nimmt der Burgenländer mit seinem rund 1,745 Mill. Euro betragenden Jahres-Preisgeld Rang elf ein und spielt ab 17. November noch das Tour Championship in Dubai.

Schwab und Schober zeigen auf

Neben Wiesberger zeigen im aktuellen Golf-Herbst auch zwei Talente aus der Steiermark groß auf. Der in den USA studierende Amateur Matthias Schwab (21) führte sein Vanderbilt-Team kürzlich erstmals zur Nummer eins im amerikanischen College-Golf. Jung-Proette Sarah Schober (24) gewann als erste Österreicherin überhaupt die LET-Access-Tour und zeigte danach gleich auf der Europa-Tour auf.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.