IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Hohenems steht im Cup-Achtelfinale

Die Handballer des HC Tectum Hohenems bejubeln den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Mit einem 31:21-Heimsieg über das ohne seine Asse Filzwieser, Wagesreiter und Strazdas ins Ländle gekommene St. Pölten (Bundesliga) ziehen Spielertrainer Gernot Watzl und Co. ins ÖHB-Cup-Achtelfinale ein. Die Tore beim Start-Ziel-Sieg warfen Dilys Daugirdas (8), Fabian Füssinger (7), Kevin Jenni (6), Michael Jochum (Bild, 4), Rainer Nachbauer (3) bzw. Gabriel Mathis, Watzl und Sebastian Wolfgang (je 1). Foto: VN/STiplovsek

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.