IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Rhomberg zeigt groß auf in München

Springreiter Christian Rhomberg hat zu Beginn der Hallensaison ein mächtiges Ausrufezeichen gesetzt. Beim international stark besetzten abschließenden Grand-Prix-Springen (Hindernisse 160 cm) bei den München Indoors 2016 blieb der Jungvater sowohl im Grundparcours als auch im Stechen fehlerfrei und markierte am Ende mit seinem zehnjährigen Selle-Française-Schimmelwallach Saphyr des Lacs die zweitschnellste Zeit. Der 25-jährige Dornbirner musste lediglich Maximilian Schmid (GER) und Chacon den Vortritt lassen und durfte sich über 18.000 Euro Preisgeld freuen. Zuvor hatte Rhomberg mit Cornetta 13 im Springen bis 150 cm Hindernishöhe mit dem 14. Rang bereits eine Empfehlung abgegeben.

Foto: APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.