IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Michael Lingg mit Doppelsieg

von Heimo Kofler

Schwarzach. (VN-ko) Zwei Siege feierte Michael Lingg bei den Junioren-Riesentorläufen in Sulden. Unter mehr als 160 Teilnehmern setzte sich der 18-jährige Klostertaler, der im sogenannten Beobachtungskader geführt wird, mit Respektabstand durch. Beim Damen-Juniorenslalom in Diavolezza (Sui) fuhr die Göfnerin Katharina Liensberger einem auf den dritten Platz, einmal schied sie aus. Antonia Walch kam auf die Ränge 28 und 31.

Ski alpin

1. Herren-Junioren-RTL Solda (ITA)

1. Michael Lingg (AUT/V/97) 1:54,01

2. Carlo Dorn (GER/98) 1:54,99

3. Marcus Vorre (DEN/98) 1:55,35

2. Herren-Junioren-RTL Solda (ITA)

1. Michael Lingg (AUT/V/97) 1:54,60

2. Tommaso Nardi (ITA/) 1:55,15

3. Jan Skorpea (TCH/) 1:55,29

1. Damen-Juniorenslalom Diavolezza (SUI)

1. Carole Bissig (SUI/96) 1:26,33

2. Nicole Good (SUI/98) 1:27,06

3. Chiara Mair (AUT/96) 1:27,17

Nadine Fest (AUT/98) 1:27,22

31. Antonia Walch (AUT/V/96) 1:32,14

Ausgeschieden: Katharina Liensberger (AUT/V)

2. Damen-Juniorenslalom Diavolezza (SUI)

1. Camille Rast (SUI/99) 1:27,96

2. Carole Bissig (SUI/96) 1:28,47

3. Katharina Liensberger (AUT/V) 1:28,83

Nadine Fest (AUT/98) 1:28,83

28. Antonia Walch (AUT/V/96) 1:33,49

Artikel 93 von 136
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.