IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Hand in Hand mit den Fußballstars

von thomas knobel
Höhepunkt eines Tages beim Cashpoint SCR Altach: Bei Musik von AC/DC marschierten die Jungkicker mit den beiden Mannschaften auf den Platz. Fotos: VN-Stiplovsek/6

Höhepunkt eines Tages beim Cashpoint SCR Altach: Bei Musik von AC/DC marschierten die Jungkicker mit den beiden Mannschaften auf den Platz. Fotos: VN-Stiplovsek/6

25 Kinder beim ersten Altacher Spieltag-camp, Fortsetzung bereits in Planung.

Altach. Hand in Hand mit Lukse, Netzer und Co. – dieser Traum erfüllte sich am Samstag beim Spitzenspiel des Cashpoint SCR Altach gegen Sturm für 25 fußballbegeisterte Kids im Alter von acht bis zwölf Jahren. Trotz kalter Witterung ließen sich die Kinder die gute Laune nicht verderben und waren mit Eifer dabei, wenn das Trainerquartett Didi Berchtold, Patrick Seeger, Hannes Aigner und Jan Zwischenbrugger Anweisungen gab. „Eine tolle Erfahrung nicht nur für uns, denn ich denke schon, dass es den Kindern auch gefallen hat“, zog Seeger, der auch die Organisation des Camps in seinen Händen hatte, zufrieden Bilanz.

Schon im Sommer hatte Alt­ach ein einwöchiges Trainingscamp in Zusammenarbeit mit dem TSV Altenstadt durchgeführt und war dabei auf eine starke Nachfrage gestoßen. Dieser Trend setzte sich nunmehr fort, weshalb klubintern bereits an der zweiten Auflage eines Spieltagcamps gebastelt wird. Geplant ist es für den 10. Dezember beim Heimspiel gegen Wolfsberg. Damit ist laut Seeger aber noch nicht Schluss, für das Frühjahr sind weitere Camps in Planung.

Neben einer zweistündigen Praxis-Einheit wurde den 25 Teilnehmern auch ein Blick hinter die Kulissen der Cashpoint-Arena geboten. Höhepunkt war schließlich der Einlauf mit den Mannschaften.

<p class="caption">Mit viel Eifer waren die Jungkicker bei der Arbeit.</p>

Mit viel Eifer waren die Jungkicker bei der Arbeit.

<p class="caption">Kümmerten sich um die Nachwuchsspieler, v. l.: Jan Zwischenbrugger, Didi Berchtold, Patrick Seeger und Hannes Aigner.</p>

Kümmerten sich um die Nachwuchsspieler, v. l.: Jan Zwischenbrugger, Didi Berchtold, Patrick Seeger und Hannes Aigner.

<p class="text_lb">Für mich persönlich ist das Camp ein echter Höhepunkt. Ich empfinde es als eine große Ehre, Tipps und Tricks von den heimischen Größen im Fußballgeschäft zu bekommen. Ich bin froh, dabei sein zu können. </p><p class="text_lb">
               Leon Sandholzer,
            </p><p class="text_lb">
               8 Jahre/Altach
            </p>

Für mich persönlich ist das Camp ein echter Höhepunkt. Ich empfinde es als eine große Ehre, Tipps und Tricks von den heimischen Größen im Fußballgeschäft zu bekommen. Ich bin froh, dabei sein zu können.

Leon Sandholzer,

8 Jahre/Altach

<p class="text_lb">Die abwechslungsreichen Spiele mit den Profis sind etwas ganz Besonderes für mich gewesen. Das Erlebnis, einmal mit Hannes Aigner und Jan Zwischenbrugger trainiert zu haben, werde ich nie vergessen. </p><p class="text_lb">
               Leander Bereuter,
            </p><p class="text_lb">
               11 Jahre/Gisingen
            </p>

Die abwechslungsreichen Spiele mit den Profis sind etwas ganz Besonderes für mich gewesen. Das Erlebnis, einmal mit Hannes Aigner und Jan Zwischenbrugger trainiert zu haben, werde ich nie vergessen.

Leander Bereuter,

11 Jahre/Gisingen

<p class="text_lb">Der Tag hier in Altach war echt eine coole Angelegenheit. Sowohl die Profis als auch die Trainer waren sehr nett. Es ist schön, dass sie uns Jungen weiterhelfen, denn wir können von ihnen noch ganz viel lernen </p><p class="text_lb">
               Luca Oberhöller,
            </p><p class="text_lb">
               12 Jahre/Feldkirch-Levis
            </p>

Der Tag hier in Altach war echt eine coole Angelegenheit. Sowohl die Profis als auch die Trainer waren sehr nett. Es ist schön, dass sie uns Jungen weiterhelfen, denn wir können von ihnen noch ganz viel lernen

Luca Oberhöller,

12 Jahre/Feldkirch-Levis

<p class="text_lb">Schade nur, dass das Wetter nicht mitgespielt hat und wir so auf dem Kunstrasen trainieren mussten. Ich hatte mich so darauf gefreut, mit den Altach-Stars einmal im Stadion ein bisschen Fußball spielen zu können. </p><p class="text_lb">
               Andreas Benzer,
            </p><p class="text_lb">
               8 Jahre/Koblach
            </p>

Schade nur, dass das Wetter nicht mitgespielt hat und wir so auf dem Kunstrasen trainieren mussten. Ich hatte mich so darauf gefreut, mit den Altach-Stars einmal im Stadion ein bisschen Fußball spielen zu können.

Andreas Benzer,

8 Jahre/Koblach

<p class="text_lb">Mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Die gesamte Organisation ist perfekt gewesen. Das Programm war echt cool, vor allem auch, dass zwei Profis mit uns mittrainiert haben und wir dann mit einlaufen durften. </p><p class="text_lb">
               Pius Bargehr,
            </p><p class="text_lb">
               9 Jahre/Wolfurt
            </p>

Mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Die gesamte Organisation ist perfekt gewesen. Das Programm war echt cool, vor allem auch, dass zwei Profis mit uns mittrainiert haben und wir dann mit einlaufen durften.

Pius Bargehr,

9 Jahre/Wolfurt

<p class="text_lb">Das Camp mit den Altach-Profis hat mit richtig Spaß gemacht. Schade eigentlich nur, dass das Ganze nach nur einem Tag schon wieder vorbei war. Ich komme sicher wieder und freue mich schon darauf. </p><p class="text_lb">
               Paul Dürr,
            </p><p class="text_lb">
               8 Jahre/Lauterach
            </p>

Das Camp mit den Altach-Profis hat mit richtig Spaß gemacht. Schade eigentlich nur, dass das Ganze nach nur einem Tag schon wieder vorbei war. Ich komme sicher wieder und freue mich schon darauf.

Paul Dürr,

8 Jahre/Lauterach

Artikel 63 von 140
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.