IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Schützen haben wieder losgelegt

Ranglistenleader mit der Pistole ist Wolfgang Psenner.  Verband

Ranglistenleader mit der Pistole ist Wolfgang Psenner. Verband

USG Egg (Pistole) und USG Altach (Gewehr) liegen in der Zielsport-Liga in Führung.

Schwarzach. (VN-jd) Bereits traditionell haben Vorarlbergs Sportschützen im letzten Viertel des Kalenderjahres den Fokus auf die regionale Mannschaftsmeisterschaft gerichtet. Die zwischen Ende September und Ende März stattfindende Zielsport-Liga der Pistolen- und Gewehrschützen ist eine perfekte Plattform, damit einerseits Vorarlbergs Asse ihre gesteckten Ziele auf internationaler Ebene unter wettkampfmäßigen Bedingungen nicht aus dem Visier verlieren. Andererseits ist es für die vielen Amateurschützen der heimischen Vereine eine ideale Möglichkeit, sich mit der Ländle-Elite zu messen und sich auf die landesweiten und nationalen Titelkämpfe 2017 vorzubereiten.

Titelträger nicht dabei

In der zum 14. Mal ausgetragenen Mannschaftsmeisterschaft der Pistolenschützen haben sich Rekordtitelträger und 2016-Meister HSG Bregenz überraschend nach dem fünften Titelgewinn sowie der Polizei SV (2014 Vizemeister) zurückgezogen. Leader in der Vorarlbergliga ist nach drei von sieben Runden 2016-Vizemeister USG Egg, dahinter folgt punktegleich die SG Lustenau. Auf Rang drei mit drei Punkten Rückstand liegt die SG Satteins, Meister der Jahres 2014 und 2015.

Die zum fünften Mal stattfindende Zielsport-Liga der Gewehrschützen wird vom letztjährigen Vizemeister USG Altach mit elf Punkten und zwei Zählern Vorsprung vor der USG Andelsbuch an­geführt. Dahinter folgen die USG Andelsbuch und der zweimalige Titelträger USG Hard mit jeweils acht Punkten. Letzte Saison belegten diese vier Mannschaften die ersten vier Plätze im Endklassement.

Die Einzelranglisten werden von Rebecca Villiger (Satteins, 371,5 Ringe) und Wolfgang Psenner (Lustenau, 379,5) bei den Pistolschützen bzw. den Altachern Verena Zaisberger (394,7) und Tamas Haner (395,4) im Luftgewehr angeführt.

Detaillierte Informationen zur Zielsport-Liga sind unter
www.vlbg.sb.at zu finden.

<p class="caption">Tamas Haner ist Ranglistenleader bei den Gewehrschützen.  Verband</p>

Tamas Haner ist Ranglistenleader bei den Gewehrschützen. Verband

Schießen

14. Zielsport-Liga der Pistolenschützen 2016/17

» Vorarlbergliga

SG Lustenau – SG Nenzing I 4:0 (1484:1057)

Wolfgang Psenner – Harald Domig 376:363, Sladjan Zoran – Albert Müller 377:347, Walter Hagen – Christian Meier 363:347, Marvin Greppmayr – kein Schütze 368:0

SG Frastanz I – USG Gisingen I 1:3 (1373:1452)

Christian Ganahl – Roland Hödl 346:371, Martin Kopf – Rosa Meier 364:364 (9:8), Hubert Fenkart – Wolfgang Ruppert 347:360, Stefan Schedler – David Nesensohn 316:357

USG Egg – SG Satteins 2:2 (1436:1411)

Franz Roth – Thomas Bertsch 365:376, Manfred Bechter – Josef Mähr 373:351, Lothar Kündig – Roman Rundel 356:317, Christoph Egender – Christoph Tiefenthaler 342:367

SG Satteins – USG Gisingen I 2:2 (1445:1467)

Thomas Bertsch – Roland Hödl 358:368, Christoph Tiefenthaler – Rosa Meier 373:366, Josef Mähr – Wolfgang Ruppert 345:367, Rebecca Villinger – David Nesensohn 369:366

USG Egg – SG Nenzing I 4:0 (1475:1080)

Manfred Bechter – Harald Domig 377:367, Franz Roth – Ratko Dejanac 375:357, Steffen Schmidinger – Albert Müller 376:356, Christoph Egender – kein Schütze 347:0

SG Frastanz I – SG Lustenau 1:3 (1378:1412)

Martin Kopf – Marvin Greppmayr 361:368, Michael Kopf – Walter Hagen 350:368, Hubert Fenkart – Ernie Andergassen 344:335, Stefan Schedler – Tobias Vetter 323:341

SG Frastanz I – USG Egg 0:4 (1396:1455)

Martin Kopf – Steffen Schmidinger 359:372, Christian Ganahl – Manfred Bechter 351:376, Hubert Fenkart – Lothar Kündig 351:361, Stefan Schedler – Christoph Egender 335:346

SG Nenzing I – SG Satteins 1:3 (1087:1466)

Harald Domig – Michael Waibel 374:376, Ratko Dejanac – Thomas Bertsch 366:365, Albert Müller – Josef Mähr 347:356, kein Schütze – Christoph Tiefenthaler 0:369

SG Lustenau – USG Gisingen I 3:1 (1460:1453)

Wolfgang Psenner – Roland Hödl 383:373, Walter Hagen – Rosa Meier 369:356, Helmut Boschi – Wolfgang Ruppert 339:365, Marvin Greppmayr – David Nesensohn 369:359

Tabelle: 1. USG Egg 3 2 1 0 4366 10

2. SG Lustenau 3 3 0 0 4356 10

3. SG Satteins 3 1 2 0 4322 7

4. USG Gisingen I 3 1 1 1 4372 6

5. SG Frastanz I 3 0 0 3 4147 2

6. SG Nenzing I 3 0 0 3 3224 1

Die weiteren Termine

4. Runde: 25. November

5. Runde: 13. Jänner

6. Runde: 3. Februar

7. Runde: 17. Februar

Finale: 24./25. März

» 2. Landesliga

SG Nenzing II – USG Gisingen II 3:1 (1038:1290)

Ratko Dejanac – Bernd Spiegel 358:341, Bernhard Geiger – Herbert Allgäuer 349:326, kein Schütze – Stefanie Krierer 0:326, Patrick Meier – Manuel Krierer 331:297

SG Montafon – USV Koblach 3:1 (1037:1305)

Renee Bargehr – Simon Marte 350:329, Helene Rippl – Peter Looser 350:331, Josef Saler – Werner Wolf 337:318, kein Schütze – Elena Marte 0:327

SSV Rankweil – SG Nenzing II 3:1 (1388:1340)

Simon Mair – Bernhard Geiger 350:325, Arnold Schrotter – Christian Meier 353:335, Nadja Schrotter – Christian Gantner 333:346, Patrick Nesensohn – Patrick Meier 352:334

USS Dornbirn – USV Koblach 3:1 (1034:1356)

Margarete Fleisch – Nadja Schmid 355:349, Thomas Büchele – Simon Marte 353:341, Helmut Mäser – Werner Wolf 326:326 (8:7), kein Schütze – Elena Marte 0:342

USS Dornbirn – USG Gisingen II 2:2 (1062:1353)

Margarete Fleisch – Hubert Nägele 354:359, Thomas Büchele – Bernd Spiegel 363:359, Helmut Mäser – Herbert Allgäuer 345:331, kein Schütze – Stefanie Kierer 0:304

SG Nenzing II – SG Montafon 0:3 (1032:1068)

Christian Gantner – Rene Bargehr 351:365, Bernhard Geiger – Helene Rippl 354:362, Miroljub Kalicanin – Josef Saler 327:341

USV Koblach – SSV Rankweil 3:1 (1372:1345)

Nadja Schmid – Arnold Schrotter 353:342, Simon Marte – Ramona Lins 351:318, Werner Wolf – Simon Mair 322:358, Elena Marte – Patrick Nesensohn 346:327

Tabelle: 1. SG Montafon 2 2 0 0 2105 6

2. USV Koblach 2 1 0 2 4035 5

3. USS Dornbirn 2 1 1 0 2096 5

4. SG Nenzing II 3 1 0 2 3410 4

5. SSV Rankweil 2 1 0 1 2733 4

6. USG Gisingen II 2 0 1 1 2643 3

» 3. Landesliga

USG Bizau – SG Frastanz II 2:2 (1030:1350)

Gerold Bertsch – Ulrike Winkler 346:343, Norbert Sutterlüty – Sabine Meßner 345:346, Raimund Beer – Kornelia Tschohl 339:336, kein Schütze – Jonas Winsauer 0:325

USG Höchst – USG Altach 2:2 (1338:1310)

Rene Nußbaumer – Thomasz Jedruszczak 348:356, Martin Klocker – Brigitta Mezaros 351:355, Hubert Raich – Harald Mallin 328:323, Fabian Strolz – Samuel Niederklopfer 311:276

USG Altach – USG Bizau 2:2 (1322:1048)

Thomas Jedruszczak – Gerold Bertsch 367:353, Franz Rüf – Martin Bertsch 337:345, Harald Mallin – Norbert Sutterlüty 306:350, Samuel Niederklopfer – kein Schütze 312:0

SG Frastanz II – USG Höchst 0:4 (1318:1357)

Sabine Meßner – Martin Klocker 338:341, Ulrike Winkler – Marco Schnetzer 338:349, Kornelia Tschohl – Rene Nußbaumer 326:347, Jonas Winsauer – Fabian Strolz 316:320

Tabelle: 1. USG Höchst 2 1 1 0 2695 6

2. USG Altach 2 0 2 0 2632 4

3. USG Bizau 2 0 2 0 2078 4

4. SG Frastanz II 2 0 1 1 2668 2

Die weiteren Termine (2. und 3. Landesliga)

4. Runde: 14. bis 25. November

5. Runde: 2. bis 13. Jänner

6. Runde: 23. Jänner bis 3. Februar

7. Runde: 6. bis 17. Februar

Finale: 24./25. März

5. Zielsport-Liga der Gewehrschützen 2016/17

» Vorarlbergliga

USG Höchst – USG Andelsbuch 2:2 (1517:1555)

Melissa Wolf – Waltraud Metzler 391:389, Lukas Zogg – Julia Oberholzer 368:392, Yvonne Klocker – Walter Egender 381:380, Angelina Tschaudi – Bianca Egender 377:394

USG Hard – USG Altach 1:3 (1167:1554)

Thomas Mathis – Verena Zaisberger 394:392, Thomas Muxel – Tamas Haner 393:395, Carsten Immler – Sheileen Waibel 380:393, kein Schütze – Johannes Humml 0:374

USG Egg – SG Frastanz 1:3 (1472:1516)

Angelina Moosbrugger – Patrick Rabel 384:374, Emanuel Wirthensohn – Patrick Novak 357:377, Werner Beranek – Klaus Burtscher 361:380, Lukas Rauch – Jaqueline Burtscher 370:385

USG Doren – USG Alberschwende 0:4 (1459:1505)

Michael Aichele – Tobias Rusch 381:389, Michael Zach – Ignaz Nachbaur 372:374, Markus Lingenhel – Tamara Rusch 360:361, Niklas Böhler – Jodok Sohm 346:381

USG Alberschwende – USG Höchst 2:2 (1522:1531)

Tobias Rusch – Melissa Wolf 386:392, Jodok Sohm – Tamara Klocker 379:389, Iganz Nachbaur – Yvonne Klocker 380:379, Natalie Tschabrun – Lukas Zogg 377:371

USG Egg – USG Andelsbuch 0:4 (1483:1553)

Elisabeth Loitz – Bianca Egender 369:388, Hanni Beranek – Waltraud Metzler 361:391, Werner Beranek – Katja Rüscher 371:377, Lukas Rauch – Julia Oberholzer 382:397

USG Hard – USG Doren 3:1 (1559:1539)

Thomas Mathis – Michael Aichele 394:386, Thomas Muxel – Walter Lingenhel 386:375, Carsten Immler – Michael Zach 390:388, Marcel Hammermann – Christoph Zach 389:390

USG Altach – SG Frastanz 4:0 (1568:1532)

Tamas Haner – Klaus Burtscher 396:382, Verena Zaisberger – Tim Landolt 394:382, Patrick Diem – Patrick Novak 387:385, Sheileen Waibel – Jaqueline Burtscher 391:383

USG Egg – USG Altach 0:4 (1468:1572)

Elisabeth Loitz – Tamas Haner 377:395, Werner Beranek – Verena Zaisberger 359:398, Hanni Beranek – Sheileen Waibel 363:395, Lukas Rauch – Patrick Diem 369:384

SG Frastanz – USG Alberschwende 2:2 (1518:1533)

Klaus Burtscher – Tobias Rusch 378:390, Patrick Novak – Jodok Sohm 378:387, Patrick Rabel – Ignaz Nachbaur 380:376, Jaqueline Burtscher – Natalie Tschabrun 382:380

USG Doren – USG Andelsbuch 1:3 (1508:1538)

Michael Aichele – Julia Oberholzer 391:392, Walter Lingenhel – Waltraud Metzler 382:393, Markus Lingenhel – Katja Rüscher 373:371, Niklas Böhler – Bianca Egender 362:382

USG Höchst – USG Hard 0:4 (1535:1551)

Melissa Wolf – Thomas Mathis 388:393, Tamara Klocker – Thomas Muxel 387:392, Angelina Tschaudi – Carsten Immler 378:378 (8:9), Yvonne Klocker – Marcel Hammermann 382:388

Tabelle: 1. USG Altach 3 3 0 0 4694 11

2. USG Andelsbuch 3 2 1 0 4646 9

3. USG Alberschwende 3 1 2 0 4560 8

4. USG Hard (TV) 3 2 0 1 4277 8

5. SG Frastanz 3 1 1 1 4566 5

6. USG Höchst 3 0 2 1 4583 4

7. USG Doren 3 0 0 3 4506 2

8. USG Egg 3 0 0 3 4423 1

Die weiteren Termine

4. Runde: 9. Dezember

5. Runde: 27. Jänner

6. Runde: 10. Februar

7. Runde: 24. Februar

Finale: 24./25. März

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.