IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Damen ziehen in die kanadische Einsamkeit

Nach Technikrennen geht Ski-Weltcup mit Speed-Woche in Lake Louise weiter.

Lake Louise. Dabei gibt Mikaela Shiffrin ihr Abfahrtsdebüt und die ÖSV-Damen peilen den ersten Saison-Podestplatz an. Speed-Hoffnung Cornelia Hütter ist wieder fit. Lake Louise statt Killington, das ist auch ein krasser Gegensatz hinsichtlich Zuschauern. Hatten fast 30.000 Fans die Skistation beim Weltcup-Comeback im Osten der USA zu einem „Schnee-Woodstock“ gemacht, kann man westlich von Calgary in der kanadischen Wildnis bekanntlich jeden Besucher einzeln begrüßen.

Viele Rennfahrerinnen mögen das aber speziell am Saisonbeginn gerne, so auch Hütter. Die Steirerin war wegen einer im Oktober erlittenen Schuhrandprellung lange außer Gefecht, ist nun wieder fit. „Die Verletzung macht keine Probleme mehr, es läuft alles nach Plan“, berichtete Abfahrtschef Roland Assinger in Nakiska.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.