IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Und da war noch . . .

. . . eine Frau, die ihre Flaschenpost nach 40 Jahren zurückbekommen hat. Die Bochumerin Judith Klein hatte den verwitterten, aber noch lesbaren Zettel neben den Scherben einer Flasche am Strand der niederländischen Insel Ameland gefunden. Über Facebook verbreitete sie ein Foto des Briefes und startete eine Suche nach der Absenderin Ingrid Müller. Der Eintrag wurde rund 42.000 Mal geteilt – und auch von einer früheren Nachbarin der Familie und einer Mitarbeiterin des Kölner Stadtarchivs gelesen, die die Absenderin in Köln ausmachen konnten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.